Energiewechsel

Göttingen: Thorner Stadtpräsident wiedergewählt / OB gratuliert

Pressemeldung vom 25. November 2010, 12:51 Uhr

Michal Zaleski, Präsident der Göttinger Partnerstadt Thorn in Polen, ist bei der Kommunalwahl am 21. November 2010 in seinem Amt bestätigt worden. Über 65 % der Wähler/innen gaben dem 58jährigen Stadtoberhaupt im ersten Wahlgang ihr Vertrauen. 10 von 25 Sitzen erreichte die Bürgerplattform. Sie stellt damit die größte Fraktion im Stadtrat. Sieben Ratsmitglieder entsendet das Komitee „Zeit für Wirtschaft“, fünf die Partei „Recht und Gerechtigkeit“ und drei die sozialdemokratische Partei.

Zaleski, der keiner Partei angehört, will Thorn auch in den nächsten vier Jahren weiter voran bringen. So wird 2011 mit dem Bau einer zweiten Weichsel-Brücke begonnen, die die Verkehrsverbindung der Südstadt zum Zentrum und in die nördlichen Stadtteile wesentlich verbessern soll. In naher Zukunft wird Thorn darüber hinaus an die Autobahn A 1 angebunden, mit der Danzig in nur 90 Minuten erreicht werden kann und die bald auch nach Süden über Lodz nach Katowice führen soll.

Oberbürgermeister Wolfgang Meyer gratulierte seinem Thorner Kollegen bereits und bekräftigte, die freundschaftlichen Beziehungen und die enge Zusammenarbeit auf verschiedenen Gebieten weiterführen zu wollen. Voraussichtlich im Juni 2011 soll eine Busreise organisiert werden, um vielen Bürgerinnen und Bürgern Kontakte von der Leine an die Weichsel zu ermöglichen. In Thorn wird jährlich um den Johannistag (24. Juni) herum ein großes Stadtfest gefeiert.

Quelle: Göttingen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis