Energiewechsel

Göttingen: StromsparCheck mit großer Unterstützung auch im Flecken Bovenden

Pressemeldung vom 22. Juli 2014, 13:38 Uhr

Haushalte mit geringem Einkommen werden beim Energiesparen unterstützt: Energieagentur startet „Stromspar-Check PLUS“ – Beratung und Einbau von Stromsparhilfen im Wert von bis zu 70 €

Göttingen, Haushalte mit geringem Einkommen können sich jetzt auch im Flecken Bovenden mit einem „Stromspar-Check PLUS“ beim Energiesparen unterstützen lassen und damit bares Geld sparen.

Haushalte, die Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Wohngeld oder andere Transferleistungen erhalten, können einen Termin bei der Energieagentur unter der 0551 37074983 vereinbaren. Die kostenlose Beratung beginnt mit einem Vor-Ort-Termin, bei dem anhand von Messungen erste Hinweise auf Energiefresser gegeben werden. Bei dem zweiten Besuch der Stromsparhelfer werden kostenlose Soforthilfen wie Energiesparlampen, schaltbare Steckdosenleisten oder Zeitschaltuhren im Wert von bis zu 70 Euro montiert und in Betrieb genommen. Für die Zukunft wird ein persönlicher „Energiesparplan“ ausgehändigt, mit dem fortlaufend Energie gespart werden kann.
Die Energieagentur Region Göttingen startet das Bundesprojekt „Stromspar-Check PLUS“ in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Stadt und Landkreis Göttingen. Im Flecken Bovenden sind die Gemeindewerke Bovenden, das Diakonische Werk Synodalverband Plesse, die Evang. Kirchengemeinde und die Göttinger Tafel, Ausgabestelle Bovenden, begeistert von dem engagierten Projekt. Frau Dölfs, die u.a. die Kleiderstube in Bovenden betreut, betont, dass genau dieses Angebot in Bovenden nötig sei. Pastor Uwe Völker möchte diese gute Unterstützung gern weitertragen. Wöchentlich betreuen viele ehrenamtliche Helfer die Ausgabe der Göttinger Tafel, die sich schon jetzt auf den Besuch der Berater freuen.

Quelle: Energieagentur Region Götingen e.V.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis