Energiewechsel

Göttingen: Steuerungskabel für die Ampeln immer noch defekt

Pressemeldung vom 25. November 2010, 08:30 Uhr

Die Reparatur des bei Bauarbeiten im in der vergangenen Woche beschädigten zentralen Steuerungskabels für Göttinger Lichtsignalanlagen konnte bislang noch nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Anhaltendes Hochwasser lässt Arbeiten am Kabel im Leinebett nach Angaben der Verwaltung zur Zeit nicht zu.

Zahlreiche Pumpversuche sind gescheitert, weil ständig mehr Wasser nachfließt als abgepumpt werden kann. Die Verwaltung hofft jetzt, die Reparatur am Freitag Nachmittag vornehmen lassen zu können. Sollte das Hochwasser bis dahin aber wider Erwarten nicht fallen, könnten die Reparaturarbeiten erst in der kommenden Woche erfolgen.

Durch den Kabelschaden ist die Steuerungsverbindung zwischen den Ampeln und dem Leitrechner unterbrochen. Die Lichtsignalanlagen sind zwar in Betrieb, können aber nicht auf „Grüne Welle“ geschaltet werden. Betroffen sind vor allem die Berliner Straße, die Bürgerstraße, die Groner Landstraße und der Friedländer Weg.

Quelle: Göttingen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis