Energiewechsel

Göttingen: „Sternenstaub“ / Torhaus zeigt Arbeiten von Georg Hoppenstedt

Pressemeldung vom 29. Juli 2014, 09:45 Uhr

Göttingen (pdg) 381 / 29. Juli 2014

Anlässlich des 125jährigen Bestehens der Gauß-Weber-Loge in Göttingen zeigt der Göttinger Maler und Grafiker Georg Hoppenstedt in der Torhaus-Galerie auf dem Stadtfriedhof eine Auswahl seiner Werke. Die Ausstellung „Sternenstaub“ wird am Sonnabend, 02. August, um 17.00 Uhr mit einer Vernissage feierlich eröffnet. Dr. Dieter Hildebrandt, Altmeister der Gauß-Weber-Loge, und die Kunsthistorikerin Anja Marrack werden die Gäste begrüßen und in diese beeindruckende Präsentation einführen. Musikalisch am Piano begleitet wird die Veranstaltung von Klaus Faber.

Lebendige, leuchtende Farbigkeit bestimmt die Bilder, die in ihrem offenen Charakter der Fantasie freien Raum lassen. Die Wechselbeziehung der Farben kann als in der abstrakten Farbmalerei von Georg Hoppenstedt in unmittelbarer sinnlicher Verknüpfung erlebt, Farbbewegungen und Farbexplosionen können in Analogie zu kosmischem Geschehen gesehen werden.

Die Ausstellung „Sternenstaub“ ist bis einschließlich Sonntag, 31. August, geöffnet, jeweils freitags, sonnabends und sonntags in der Zeit von 15.00 – 17.00 Uhr.

Quelle: Göttingen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis