Energiewechsel

Göttingen: „Stark durchs Leben“: Fortbildung für Lehrkräfte an der IGS Bovenden

Pressemeldung vom 27. September 2016, 15:21 Uhr

Lehrkräfte der Integrierten Gesamtschule (IGS) Bovenden wurden zu Selbstbehauptungstrainern und -trainerinnen ausgebildet. Die Fortbildung der elf Lehrerinnen und Lehrer sowie der Schulsozialarbeiterin Inka Rust startete im Herbst 2015. Alle Teilnehmenden haben sie erfolgreich abgeschlossen und bekamen ihre Zertifikate überreicht. Ziele der Ausbildung sind, den Zusammenhalt in den Klassen zu stärken und das Schulklima zu verbessern. Zukünftig werden nicht nur Schülerinnen und Schüler der Schule in ihren sozialen Kompetenzen gestärkt. Auch die ausgebildeten Lehrkräfte haben Methoden sowie Verhaltensstrategien erlernt, mit Störungen und Konflikten umzugehen. So können aus furchtbaren Momenten fruchtbare Momente werden. Die Idee einer Fortbildung der Lehrkräfte zu Selbstbehauptungstrainern und -trainerinnen entstand aus einem Pilotprojekt. In den vergangenen Schuljahren wurden an der IGS Bovenden in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt des Landkreises jährlich Sozialkompetenztrainings über externe Trainingsanbieter initiiert. Der Erfolg in den Klassen war deutlich spürbar. Vor diesem Erfahrungshintergrund durchlaufen ab sofort unter dem Titel „Stark durchs Leben“ (SdL) alle neuen Klassen im Rahmen des normalen Unterrichts einen Zyklus des Sozialkompetenztrainings. Josef Riederle vom Institut Kraftprotz leitete die elf Fortbildungstage und überreichte im Beisein der Schulleiterin Renate Heyn den frischgebackenen Trainerinnen und Trainern ihre Zertifikate. Der Landkreis Göttingen unterstützte das Pilotprojekt finanziell. Auch mit Programmen wie PaC (Prävention als Chance) und der Einrichtung von Stellen zur sozialpädagogischen Unterstützung an Grundschulen ist der Landkreis unterstützend tätig. Das SdL-Training ist ein zusätzlicher Baustein der sogenannten Präventionsketten.

Quelle: Landkreis Göttingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis