Energiewechsel

Göttingen: Seminarreihe zur Qualifikation als Jugendleiter

Pressemeldung vom 16. Januar 2017, 14:09 Uhr

Ehrenamtlich in der Jugendarbeit Tätige können ab März 2017 wieder an einer Seminarreihe zur Qualifikation als Jugendleiter bzw. zur Jugendleiterin teilnehmen. Die Ausbildung beginnt am 03.03.2017 und wird in Seminarblöcken jeweils freitags abends und samstags bis zum 08. April 2017 fortgesetzt. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich. Die Wochenendseminare finden mit Verpflegung statt. Ein Teilnahmebeitrag wird auch in diesem Jahr nicht erhoben. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung kann jede/jeder Teilnehmende die bundesweit gültige Jugendleiter/innen-Card (JuLeiCa) beantragen und ist damit auch berechtigt, verschiedene Vergünstigungen und Ermäßigungen in Anspruch zu nehmen. Inhalte der praktischen Ausbildung sind u. a. die Planung und Organisation von Ferienfreizeiten, Spielen in der Gruppe, Geschlechtsspezifische Arbeit, Partizipation sowie Didaktik und Methodik. Zusätzlich werden Kenntnisse in den Bereichen Haftung und Aufsichtspflicht, Sucht und Drogen, Jugendschutz und der politischen Bildung vermittelt. Vorrangiges Ziel dieses Ausbildungsangebotes ist es, das Ehrenamt in der Jugendarbeit weiter aufzuwerten und einen möglichst hohen Qualitätsstandard zu erreichen. Es richtet sich insbesondere auch an ehrenamtliche Kräfte, die bisher schon im Bereich der offenen oder verbandlichen Jugendarbeit tätig sind und noch keine JuLeiCa besitzen. Interessierte, die mindestens das 16. Lebensjahr vollendet haben, können sich ab sofort unmittelbar oder über den Verein bzw. Verband beim Landkreis Göttingen (Kreishaus Osterode), Herzberger Straße 5, 37520 Osterode am Harz, anmelden. Dort ist auch das ausführliche Seminarprogramm erhältlich. Weitere Auskünfte erteilt Peter Dzimalle unter Telefon 05522 960-4750.

Quelle: Landkreis Göttingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis