Energiewechsel

Göttingen: Sanierte Sporthalle Voigt-Realschule in Göttingen

Pressemeldung vom 27. November 2012, 13:24 Uhr

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Voigt-Realschule sowie Schulleiter Peter Stahr weihte Oberbürgermeister Wolfgang Meyer am Dienstag, 27. November 2012 um 12.00 Uhr eine gesamtsanierte Sporthalle auf dem Schulgelände ein. Die Investition aus dem städtischen Haushalt summierte sich auf 800.000 Euro. Für die zwischen Sommer 2011 und Oktober 2012 erneuerte Halle gibt es einen Betriebsführungsvertrag mit der Göttinger Sport und Freizeit GmbH und Co.KG (GöSF), die den gesamten Sanierungsprozess initiiert und umgesetzt hat.
Im Vorfeld der Sanierung erhielt die Sportfachgruppe der Schule Gelegenheit, ihre Wünsche und Vorstellungen in die Planung miteinzubringen, um den Anforderungen an einen modernen Sportunterricht auch baulich Rechnung zu tragen. Dazu zählten der Einbau von Prallschutzelementen im neu angelegten Turnhallenboden, die Abtrennung von Geräteräumen, die Markierung von drei zusätzlichen Badmintonfeldern und der Ausbau eines Medienraumes als Seminarraum.
Zusätzlich wurde im Zuge der Arbeiten eine Wärmedämmung an den Fußböden, dem Dachaufbau und an der Fassade inklusive der Fenster durchgeführt. Die Duschen, die Umkleideräume sowie die gesamte Elektro-, Wasser und Abwasserinstallation wurden erneuert. Der im Obergeschoss des Gebäudes gelegene Gymnastikraum erhielt eine Deckensanierung. Auf der gleichen Etage wurden die notwendigen Flucht- und Rettungswege geschaffen.
Somit genügt die Halle jetzt vollends den aktuellen energetische Standards für den Turnhallenbau, den geltenden Hygienebedingungen und den Ansprüchen an die Funktionalität des modernen Sportunterrichts. Äußerlich wurde der Bau dem Erscheinungsbild der Schule angepasst, dessen dunkelrote Fassade sich nun harmonisch in den Gebäudekomplex einfügt.
„Das ist einen weiterer Baustein für den Klimaschutz.“, betonte der Oberbürgermeister, der den Schülern/innen und Lehrkräften viel Spaß beim Sportunterricht in der Halle wünschte. „Die ist jetzt so gut wie neu.“, stellte Meyer freudig fest. Schulleitung und Schüler/innen überreichten dem Oberbürgermeister als Zeichen der Dankbarkeit für die erfolgte Unterstützung durch die Stadt einen eigens gestalteten Regenschirm. Zuvor hatten nach einem Rundgang durch das Gebäude die Feierlichkeiten mit einer Musikaufführung begonnen. GoeSF Geschäftsführer Alexander Frey übergab der Schulleitung Badmintonschläger für den Sportunterricht als Einweihungsgeschenk.

Quelle: Göttingen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis