Energiewechsel

Göttingen: Museum ehrt ehrenamtliche Mitarbeit

Pressemeldung vom 26. Oktober 2015, 14:40 Uhr

Das Ehepaar Bodo und Ursula Kayser ist seit vielen Jahren ehrenamtlich am Städtischen Museum Göttingen tätig. Ursula Kayser stellte ihre umfangreiche Sammlung von Damenhandtaschen für die Ausstellung „In Frauenhand – eine kleine Geschichte der Handtasche“ (2009/2010) zur Verfügung. Ihrem Engagement und ihrer Sachkenntnis ist es zu verdanken, dass der wertvolle Textilbestand des Museums jetzt weitgehend erschlossen ist.
Bodo Kayser hat u. a. den historischen Buchbestand des Museum aufgearbeitet und die aktuelle Präsentation des Museums „Fröhlicher Anfang – Alte Fibeln von 1880 bis 1980“ mit entwickelt.
Mit großem Einsatz und Freude an der Sache hat das Ehepaar die Arbeit des Museums in vielfältiger Weise gefördert und unterstützt. Für dieses ehrenamtliche Engagement soll ihm am Montag, 2. November 2015, ab 12.00 Uhr im Tapetensaal des Museums in einer internen Feier gedankt werden.

Quelle: Göttingen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis