Energiewechsel

Göttingen: LITERATURTAG IN DER STADTBIBLIOTHEK

Pressemeldung vom 14. Januar 2011, 12:47 Uhr

Zwei Literaturlesungen für Erwachsene und eine Ausstellungseröffnung stehen am Donnerstag, 20. Januar 2011, im Mittelpunkt eines Literaturtages in der Stadtbibliothek Göttingen. Treffpunkt für die Veranstaltungen ist das 1. Obergeschoss im Thomas-Buergenthal-Haus, Gotmarstr. 8. Der Eintritt ist frei.
In der Reihe „5vor11 im Lesesalon“ liest Monika Meyer-Lohmann ab 10.55 Uhr aus „Das Wunder von St. Petersburg“ von Maria Blumencron. Es ist die Geschichte von der sechsjährigen Alja, die mit billigen Wachsmalstiften aus Korea in der Kinderakademie der Eremitage wunderbare Welten malt, und von Anna, ihrer Mutter, die nachts putzen geht, um tagsüber das Ausnahmetalent ihres Kindes zu fördern.
In der Reihe „Vorlesen zum Sonnenuntergang“ widmet sich Mareike Luedecke am gleichen Tag ab 18.00 „Küsschen, Küsschen“ von Roald Dahl. In den elf Geschichten ist das Gruseln zu lernen – von einem Meister des makaberen Humors. Beide Lesungen finden im roten Lesesalon statt.
Im Rahmen der Ausstellungsreihe „Literatur im Flur“ präsentiert sich der Stein-Medien Verlag mit der Edition Zeitreise ebenfalls am 20. Januar ab 18.00 Uhr. 2008 hat der Verlag sein Programm um regionale Buchtitel erweitert. Seither erscheinen in Zusammenarbeit mit den Autoren der Göttinger SciFan Writer’s Group Romane und Anthologien in der „Edition Zeitreise“, die historische und fantastische Themen vor dem Hintergrund der Region aufgreifen. Eröffnet wird die Ausstellung mit einer Lesung.
Die Ausstellung kann vom 20. Januar bis zum 12. April 2011 im 1. Obergeschoss der Stadtbibliothek, zu den normalen Öffnungszeiten besucht werden.

Quelle: Göttingen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis