Energiewechsel

Göttingen: Landkreis verlängert Antragsfrist bei Kulturförderung

Pressemeldung vom 5. Juli 2016, 14:46 Uhr

Kulturschaffende haben vier Monate mehr Zeit

Der Landkreis fördert Produktionen und Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Theater, Heimatpflege sowie in der Kinder- und Jugendkultur. Die Frist für Anträge wurde für dieses Jahr einmalig um vier Monate verlängert. Kulturschaffende haben nun noch bis zum 30.09.2016 Zeit, Zuschüsse für ihre Projekte zu beantragen. Das hat der Kreistag in seiner Juni-Sitzung beschlossen. Zuvor war ein Antrag bis zum 31.05.2016 zu stellen. Ziel der Kulturförderung des Landkreises ist der Ausgleich finanzieller Fehlbedarfe. In der Regel können Zuschüsse in Höhe von bis zu zehn Prozent der Kosten von Maßnahmen und Projekten bzw. maximal 1.500 Euro beantragt werden. So hat der Kreistag in seiner Juni-Sitzung unter anderem für die Förderung des Impro-Festivals der Göttinger Comedy Company, der Jugendtheaterproduktion 2016 der Theaterwerkstatt Göttingen, der Hemelner Kulturwoche und Veranstaltungen der Kulturfreunde Bovenden gestimmt. Der Beschluss fiel einstimmig. Informationen zur Kulturförderung gibt es beim Amt für Schule, Sport und Kultur des Landkreises Göttingen unter Telefon 0551 525-2163. Die Richtlinie Kulturförderung ist auf den Internet-Seiten des Landkreises abrufbar unter www.landkreisgoettingen.de/Unser Service/Bürgerservice/Informationen, Broschüren und Satzungen.

Quelle: Landkreis Göttingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis