Energiewechsel

Göttingen: Kranzniederlegung am 20. Juli im Stauffenbergring

Pressemeldung vom 16. Juli 2014, 10:40 Uhr

Die Kranzniederlegung der Stadt Göttingen zu Ehren der Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus erfolgt am Sonntag, 20. Juli 2014, am Ehrenmal im Stauffenbergring durch Bürgermeister Ulrich Holefleisch. Die Feierlichkeit beginnt um 15.00 Uhr und ist eingebettet in die Programmfolge einer Gedenkveranstaltung der Georg-August-Universität zu Ehren des Widerstandskämpfers Adam von Trott zu Solz am gleichen Tag.
Die Veranstaltung beinhaltet eine Andacht in der Universitätskirche St. Nikolai ab 9.00 Uhr, die Kranzniederlegung ab 15.00 Uhr, eine Ausstellungseröffnung sowie eine Filmvorführung der Geschichtswerkstatt ab 16.00 Uhr in der Paulinerkirche und dort auch ab 17.00 Uhr die zentrale Veranstaltung mit Reden der Universitätspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Beisiegel, des Göttinger Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, sowie von Prof. Dr. Andreas Paulus, Mitglied des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts.

Quelle: Göttingen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis