Energiewechsel

Göttingen: INTERNETSEITE INFORMIERT ÜBER FORTENTWICKLUNG DES BUSLINIENNETZES

Pressemeldung vom 19. September 2013, 15:15 Uhr

Ab November 2014 soll ein neu strukturiertes Busliniennetz in Göttingen gelten. Die Grundlage dafür bildet ein Entwurf zur Fortentwicklung des städtischen Busliniennetzes, zu dem die Stadt Göttingen unter www.liniennetz.goettingen.de eine Internetseite bereitstellt, die über alle wichtigen Vorteile und Änderungen der neuen Linienführungen sowie die Möglichkeiten der Beteiligung am Entscheidungsprozess ausführlich informiert. Das weiterentwickelte Busliniennetz soll das aktuelle, seit dem Jahr 1998 bestehende Netz ablösen und dem veränderte Nachfrageverhalten der Fahrgäste gerecht werden. Zugleich sollen mit ihm die Ziele des Nahverkehrsplans umgesetzt werden, der am Freitag, 14. Juni 2013, vom Rat der Stadt Göttingen beschlossen wurde.
Der Entwurf wird in den kommenden Wochen in den Ortsräten und in den Sitzungen des Ausschusses für Bauen, Planung und Grundstücke vorgestellt und diskutiert. Außerdem veranstaltet die Stadt Göttingen am Dienstag, 29. Oktober 2013, ein Bürgerforum. Dort können die Einwohner/innen mit Vertreter/innen der Fachverwaltung über die Änderungen diskutieren und ihre Anliegen vortragen. Das Forum beginnt um 17.00 Uhr in der Festhalle Weende, Ernst-Fahlbusch-Straße 22, 37077 Göttingen. Außerdem besteht von Montag, 7. Oktober 2013, bis Sonntag, 3. November 2013, die Möglichkeit Fragen, Anregungen und Kritik per E-Mail zu äußern.
Das weiterentwickelte Liniennetz sieht unter anderem neue, schnellere Direktverbindungen etwa von Geismar zum Klinikum in Weende, optimierte Anschlusszeiten und die Einführung neuer Liniennummern vor, mit denen sich die Busrouten klarer zuordnen lassen.

Quelle: Göttingen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis