Energiewechsel

Göttingen: Internationaler Museumstag im Städtischen Museum

Pressemeldung vom 11. Mai 2017, 12:36 Uhr

Mit einem umfangreichen Programm begeht das Städtische Museum Göttingen am Sonntag, 21. Mai 2017, den Internationalen Museumstag. Von 11.00 bis 17.00 Uhr gibt es im Haus am Ritterplan – wie weltweit in vielen anderen Museen – Einiges zu erleben und zu bestaunen. Der Eintritt ist frei.

Den Auftakt für den Veranstaltungsreigen bildet um 11.30 Uhr Dr. Gilbert Heß, Leiter des Geisteswissenschaftlichen Schülerlabors YLAB der Georg-August-Universität Göttingen, der im Tapetensaal des Hardenberger Hofes über die Verantwortung und die Bedeutung der stadtgeschichtlichen Museen für die historische Bildungsarbeit referieren.

Durch die aktuelle Sonderausstellung „1529 – Aufruhr und Umbruch“ wird Museumschef Dr. Ernst Böhme um 13.00 und um 15.30 Uhr höchstpersönlich führen. Ab 14.00 Uhr startet für Kinder ab 7 Jahren im Tapetensaal eine dreistündige Mitmach-Aktion zum Thema „Buchdruck“. Speisen und Getränke erhalten alle Besucher/innen des Städtischen Museums am Internationalen Museumstag 2017 am Buffet der Handweberei Rosenwinkel im Vorgarten.

Weitere Information zum Programm des Städtischen Museums gibt es unter www.museum.goettingen.de.

Quelle: Göttingen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis