Energiewechsel

Göttingen: GRÜNE Podiumsdiskussion am 31.08. um 18 Uhr im Jungen Theater

Pressemeldung vom 10. August 2016, 13:46 Uhr

Wie schaffen wir mit Bildung Perspektiven für Geflüchtete? Die GRÜNEN Fraktionen im Kreistag und im Rat der Stadt Göttingen laden am 31. August ab 18 Uhr im Jungen Theater (Hospitalstraße 6) gemeinsam zur Podiumsdiskussion, in der die Leitfrage „Was muss geleistet werden, damit die Integration von jungen Geflüchteten mithilfe von Bildungsangeboten gelingt?“ im Mittelpunkt steht. Eingeladen zur sind Schüler*innen und Studierende, Lehrende, Multiplikatoren und Praktiker*innen der Flüchtlingsarbeit sowie alle Interessierten. Für das Podium haben sich Dietmar Linne und Rolf Becker, GRÜNE im Kreistag und im Rat der Stadt Göttingen prominente Unterstützung geholt: So wird Gabriele Heinen-Kljajic, GRÜNES MdL (Ministerin für Wissenschaft und Kultur) berichten, welche Konzepte das Land hat, damit Integration vor Ort gelingt und Imke Byl als Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Niedersachsen die Perspektive der Jugendlichen vertreten. Rolf Becker: „Ich beobachte, wie engagiert sich viele Jugendliche für Geflüchtete einsetzen. Oft tun sich jedoch früher oder später bürokratische Hürden auf und sie fühlen sich von der Politik allein gelassen. Diese Lücke wollen wir schließen. Wir wollen diesen Jugendlichen die Hand reichen und mit ihnen gemeinsam an gelingender Integration arbeiten.“ Jugendlichen soll durch die Veranstaltung ein Forum geben werden, ihre Anliegen im Hinblick auf die Integration junger Geflüchteter an die Politik und Praktiker*innen vor Ort zu adressieren. Die Diskussion wird durch Regina Meyer moderiert, die das Konzept erläutert: „Die Gäste werden eingangs gebeten, Wünsche und Kritik auf Papier zu bringen, um anhand dessen diskutieren zu können. Und auch was nicht zur Sprache kam, kann mitgenommen werden, um in praktische Politik vor Ort umgesetzt zu werden.“

Quelle: Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Göttinger Stadtrat

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis