Energiewechsel

Göttingen: Göttingen wieder beste öffentliche Bibliothek in Niedersachsen / Sperrfrist

Pressemeldung vom 7. Juli 2009, 09:59 Uhr

Göttingen. In der Kategorie Großstadtbibliotheken des BIX 2008, eines Leistungsvergleichs des Deutschen Bibliotheksverbandes, konnte die Stadtbibliothek Göttingen im niedersächsischen Vergleich weiterhin den ersten Platz vor den Einrichtungen in Hildesheim, Hannover, Salzgitter und Wolfsburg behaupten. Im Ranking für den deutschsprachigen Raum verbesserte sich die Stadtbibliothek von Rang 8 im letzten Jahr auf Position 4 vor der Stadtbibliothek Zürich und hinter Reutlingen, Dresden und Chemnitz. In allen Kategorien – Auftragserfüllung, Kundenorientierung, Wirtschaftlichkeit und Entwicklung – hielt die Bibliothek ihre Vorjahresposition oder steigerte sich sogar.

Zu dem guten Ergebnis hat nach Auffassung der Bibliotheksleiterin Brigitte Krompolz-Roehl vor allem die Einführung des kostenlosen Kinder- und Jugendausweises beigetragen. Die Ausleihzahlen sind noch einmal gestiegen. Von den 1,15 Million Entleihungen bezieht sich rund ein Drittel auf Kinder- und Jugendbücher.

Mit attraktiven, neuen Dienstleistungen wie dem „Bestseller-Service“ und der „Onleihe. Medien zum Download“ verbesserte die Stadtbibliothek kontinuierlich die Benutzungsqualität, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung. Das werde von den Besucherinnen und Besuchern – allein 354.000 im vergangenen Jahr – mit guten Ausleihzahlen honoriert.

Quelle: Stadt Göttingen – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis