Energiewechsel

Göttingen: Es geht voran mit der verbesserten DSL – Versorgung

Pressemeldung vom 31. Januar 2011, 11:32 Uhr

Mit der Beseitigung von Schwachstellen bei der DSL – Versorgung im Stadtgebiet geht es jetzt voran. So werden die Bauarbeiten für eine Verbesserung der DSL-Versorgung im Ortsteil Roringen in diesen Tagen begonnen. Verbindliche Zusagen für eine Optimierung hat die Deutsche Telekom AG auch für die westlichen Ortsteile Esebeck, Holtensen, Elliehausen und Hetjershausen abgegeben. Die Verwaltung hofft aber, heißt es in einer Erklärung, dass die Ausbauarbeiten auch in diesen Stadtbereichen zügig beginnen werden. Informationen über eine Zeitplanung liegen der Stadt und der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH (GWG) aktuell allerdings noch nicht vor. Oberbürgermeister Wolfgang Meyer hatte die GWG mit der Wahrnehmung der städtischen Interessen beauftragt.

Die Verbesserung der DSL-Versorgung war im vergangenen Jahr Gegenstand von zwei Ausschreibungsrunden des Landes Niedersachsen. Als Maßgabe galt, dass eine Mindestversorgung von 2 MBit/s zu gewährleisten war. Für den Raum Südniedersachsen hat die Deutsche Telekom AG hierbei den Zuschlag erhalten. Der Ausbau wird vom Land Niedersachsen mit einem Investitionskostenzuschuss gefördert und für die Göttinger Ortsteile mit einem Zuschuss der Stadt Göttingen finanziell unterstützt.

Quelle: Göttingen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis