Energiewechsel

Göttingen: DSL-Versorgung in Elliehausen, Esebeck, Hetjershausen und Knutbühren

Pressemeldung vom 19. November 2012, 11:14 Uhr

Die Stadt Göttingen verstärkt ihre Anstrengungen für eine bessere Breitband-Versorgung der Ortsteile Elliehausen, Esebeck, Hetjershausen und Knutbühren. Um die dort zum Teil mangelhafte Anbindung zu verbessern, sollen die Ortsteile ab dem Jahr 2013 an ein leistungsfähiges DSL-Netz angeschlossen werden. Dafür hat Oberbürgermeister Wolfgang Meyer jetzt die Voraussetzungen geschaffen und städtische Mittel zur Finanzierung der Investitionen in Höhe von 27.000 Euro zugesagt. Voraussetzung ist jedoch, dass der anvisierte Ausbau durch Gelder des Landes Niedersachsen mitgetragen wird.
Die Stadt hat sich zu diesem Zweck einer Initiative des Landkreises Göttingen angeschlossen, der beim Landesamt für Geoinformation und Landesentwicklung Niedersachsen (LGLN) einen gemeinsamen Antrag auf Förderung des Breitbandausbaus für Gebiete eingereicht hat, in denen eine ausreichende Breitbandinfrastruktur fehlt und kein Provider den Ausbau ohne Zuschuss anbietet. Die Entscheidung über eine mögliche Bewilligung der Fördermittel wird für den Zeitraum März bis Mai 2013 erwartet.

Quelle: Göttingen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis