Energiewechsel

Göttingen: Belebung der Ortskerne für die Entwicklung der Dörfer

Pressemeldung vom 23. Mai 2014, 11:17 Uhr

Die Belebung der Ortskerne ist Gegenstand zweier Seminare in den Landkreisen Göttingen und Osterode am Harz. Vertreter aus Politik und Verwaltung, Akteure der ländlichen Entwicklung, Vereine und Interessierte diskutieren mit Unterstützung von Experten, wie Ortskerne attraktiv gestaltet und zum Ausgangspunkt der Dorfentwicklung gemacht werden können. Die Seminare mit dem Titel „Auf den Ortskern kommt es an!“ finden statt am Freitag, 13. Juni 2014, in Scheden, Weigands Deutsches Haus, Gaußstraße 28 sowie Freitag, 20. Juni 2014, in Hattorf am Harz, Landgasthof Trüter, Mitteldorfstraße 1.
Bei den Seminaren geht es um das Warum, Wie und Womit der Belebung von Ortskernen. Diskutiert wird unter anderem die Umnutzung von Gebäuden bis hin zu der Frage, ob deren Abriss ein Tabu ist. Weitere Schwerpunkte sind die Mitwirkung der Bevölkerung, die planerischen Möglichkeiten der Verwaltungen und die Vor- und Nachteile überörtlicher Lösungen mit anderen Gemeinden. Konkrete Beispiele und Erfahrungen aus anderen Kommunen stoßen jeweils die Diskussion an. Abschließend geht es um Fördermöglichkeiten aus Mitteln der Europäischen Union.
Veranstalter der Seminare ist die Agrarsoziale Gesellschaft e.V. in Kooperation den Landkreisen Göttingen und Osterode am Harz. Die Veranstaltung wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert.

Quelle: Landkreis Göttingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis