Energiewechsel

Göttingen: Ausschuss für Kultur und Wissenschaft/Betriebsausschuss der Stadthalle

Pressemeldung vom 13. Mai 2014, 11:49 Uhr

Berichte von Erich Sidler, ab der Spielzeit 2014/15 Intendant des Deutschen Theaters, und von Nico Dietrich, ab der Spielzeit 2014/15 Intendant des Jungen Theaters, sowie die Vorstellung der auf Beschluss des Rates der Stadt Göttingen erarbeiteten „Potentialanalyse für den Städtetourismus“ stehen unter anderem auf der Tagesordnung der 22. öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Kultur und Wissenschaft / Betriebsausschusses der Stadthalle. Der Ausschuss tagt am Donnerstag, 22. Mai 2015, ab 16.30 Uhr im Studio des Deutschen Theaters, Theaterplatz 11, 37073 Göttingen. Möglichst nicht später als 18.00 Uhr wird die Sitzung für die Einwohnerfragestunde unterbrochen.
Weitere Tagesordnungspunkte betreffen ein Denkmal für die Göttinger Sieben, die „Benennung des Quartiersplatzes im Stadterneuerungsgebiet Westlich Maschmühlenweg in Weststadtplatz“ sowie einen Antrag des beratenden Ausschussmitgliedes Wilfried Arnold „zur jährlichen Ermittlung des maximal möglichen Haushaltsanteils für freiwillige Leistungen entsprechend dem Entschuldungshilfevertrag“. Außerdem werden Berichte des Vereins Stellwerk Göttingen, der Geschäftsführung der Literaturherbst Göttingen GmbH und der dritte Bericht zur „Zuschussvergebe an kulturelle Projekte und Einrichtungen im Jahr 2014“ vorgetragen.

Quelle: Göttingen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis