Energiewechsel

Göttingen: „Anschlussversorgung von Flüchtlingen“ / Tagung in Göttingen

Pressemeldung vom 1. Dezember 2015, 13:28 Uhr

Herausforderungen und Lösungsansätze bei der sogenannten Anschlussversorgung von Flüchtlingen sind das Thema einer Tagungsveranstaltung des Deutschen Instituts für Urbanistik in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Städtetag, dem Deutschen Städte- und Gemeindebund, dem Deutschen Landkreistag und der Stadt Göttingen, die am Donnerstag, 10. Dezember 2015, ganztägig im Tagungszentrum an der Historischen Sternwarte der Universität stattfindet.
Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Stadtplanung, Stadtentwicklung, Regionalplanung, Bauen, Wohnen, Integration, Soziales und Finanzen sowie Ratsmitglieder wollen sich damit beschäftigen, welche Lösungsansätze es für die besonderen Anforderungen und Schwierigkeiten der Wohnraumversorgung von Flüchtlingen auf angespannten bzw. entspannten Wohnungsmärkten gibt und welche Rahmenbedingungen auch unter stadtentwicklungspolitischen Aspekten berücksichtigt werden sollten. Dabei geht es u.a. um den Migrantenanteil im Stadtquartier, die Ausstattung mit Schulen und Kindergärten oder die Verkehrsanbindung.
Die Stadt Göttingen wird auf der Tagung durch Stadtbaurat Thomas Dienberg vertreten.

Quelle: Göttingen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis