Energiewechsel

Göttingen: 90 Bewerbungen für Innovationspreis 2014

Pressemeldung vom 29. Juli 2014, 09:35 Uhr

Ideen?- Willkommen!
So lautet das Motto des diesjährigen Innovationspreises des Landkreises Göttingen. Neunzig Unternehmen haben Ideen bei der WRG Wirtschaftsförderung Region Göttingen GmbH eingereicht. Davon konnten 76 Beiträge die erste Hürde überspringen und wurden nun von Landrat Bernhard Reuter im Sinne des Wettbewerbsmottos willkommen geheißen.
„Die Bandbreite ist wie in jedem Jahr groß und reicht von einem sehr leistungsfähigen Chemikalienkataster über einen App-basierten Reiseführer für Fachwerkliebhaber bis zu einer rotierenden Kamera zur Messung von Propellerdeformationen bei Helikoptern. Die Qualität der Bewerbungen zeigt das Entwicklungspotenzial der Region und des Wirtschaftsstandorts Deutschland“, so Detlev Barth, Geschäftsführer der WRG. Ebenso vielfältig wie die Beiträge ist der Kreis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Gründungen, mittelständische Unternehmen, weltweit agierende Konzerne, wissenschaftliche und studentische Teams, sowie Bildungseinrichtungen sind unter den Bewerbern. Aus den vorliegenden Unterlagen wählt eine Fachjury nun die Gewinner aus.
„Ohne die Sparkassen Göttingen, Duderstadt und Münden und die Stadtwerke Göttingen wäre dieser Wettbewerb nicht möglich“, bedankt sich Landrat Reuter bei den Sponsoren des Wettbewerbes. Unterstützt wird der Innovationspreis auch vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz, das regelmäßig den Sonderpreis „Umwelt“ stiftet. Mit dem Sonderpreis „Messtechnik“ des Vereins Measurement Valley sei zudem ein regional wichtiger Sonderpreis hinzugekommen, betont Reuter.
Die Preisverleihung findet am 26. November 2014 im feierlichen Rahmen mit 500 Gästen im Deutschen Theater statt. Dort wird das Geheimnis um die Gewinner gelüftet und die 15 besten Innovationen mit kurzen Videoclips der Öffentlichkeit vorgestellt.

Quelle: Landkreis Göttingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis