Energiewechsel

Göttingen: 9. Deutscher Kongress Schulverpflegung in Göttingen

Pressemeldung vom 27. Oktober 2015, 14:38 Uhr

In Zusammenarbeit mit der Stadt Göttingen richtet das „Deutsche Netzwerk Schulverpflegung“ den „9. Deutschen Kongress Schulverpflegung“ am Donnerstag, 29. Oktober 2015, in Göttingen aus. Die Tagung will aufzeigen, wie der Wertschöpfungsprozess einer erfolgreichen Schulverpflegung – am Beispiel der Stadt Göttingen – auf dem heutigen wissenschaftlichen Erkenntnisstand gemanagt und als kommunale Aufgabe wirtschaftlich erfolgreich umgesetzt werden kann – so hat es Dr. Ellis Huber formuliert, der Vorstandsvorsitzende des Berufsverbandes der Präventologen e.V und – neben Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler – Schirmherr der Veranstaltung.
Die findet am 29. Oktober ab 10.00 Uhr in der Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule, Schulweg 22, statt.
Schulverpflegung in kommunaler Hand gibt es in Göttingen seit rund 40 Jahren. Mittlerweile werden täglich 28 städtische Ganztagsschulen, 13 städtische Kitas und die Mitarbeiterkantine mit einem Mittagessen versorgt. 2014 wurden in den vier Produktionsküchen 856.000 Essen produziert. In 21 Schulmensen wurden 2014 620.000 Essen ausgegeben. Gearbeitet wird unter Leitung einer Diplom Ökotrophologin nach einem eigenen Qualitätsentwicklungskonzept.

Quelle: Göttingen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis