Energiewechsel

Göttingen: 36. Göttinger Jazzfestival – Vorverkauf startet

Pressemeldung vom 2. September 2013, 12:21 Uhr

Jede Menge Jazz und spielfreudige Musiker/innen erwarten die Gäste des 36. Göttinger Jazzfestivals von Montag, 4. November, bis Sonntag, 10. November 2013. Bei den Auftritten im Deutschen Theater, im Lumiere und in der Musa präsentiert das Festival den ganzen Reichtum der Stile vom Oldtime-Jazz bis zum Experimentellen. Karten können ab sofort an allen Göttinger Vorverkaufsstellen und über www.reservix.de<http://www.reservix.de> erworben werden.
Das ganze Programm mit allen Terminen und den Eintrittspreisen sowie weiteren Informationen gibt es im Programmheft zum Festival, das im Internet unter www.jazzfestival-goettingen.de<http://www.jazzfestival-goettingen.de> zum Download bereit steht und auch bei den Vorverkaufsstellen erhältlich ist.
Das Göttinger Jazzfestival ist das älteste seiner Art in Niedersachsen und zeichnet sich durch das Miteinander von international renommierten und regional aktiven Musikerinnen und Musikern aus, die gemeinsam mit ihrem Publikum ein großes Jazzfest feiern.

Zwei ereignisreiche Abende versprechen unter anderem die Auftritte des international gefeierten norwegischen Saxophonisten Marius Neset, der Soul Rebels aus New Orleans und der Schweizer Band „Hildegard lernt fliegen“ im Deutschen Theater. Hinzu kommt die lebhafte Göttinger Szene mit ihren aktuell besten Formationen. Die langjährigen Festivalpartner Lumière und Musa umrahmen das Programm mit dem Miles-Davis-Film „Miles Electric“ und dem traditionellen Musa-Abschlusskonzert mit der Funkjazz-Legende „Defunkt“.

Quelle: Göttingen – Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis