Energiewechsel

Georgsmarienhütte: Mit Pinsel und Portemonnaie für den guten Zweck

Pressemeldung vom 12. August 2011, 08:38 Uhr

Die Spendenkampagne der Ev.-luth. Kirche in Bad
Laer hat jetzt originelle Unterstützung erhalten. Das Bild mit dem Titel der
Kampagne „Ein Herz für unsere Kirche!“ machte allen Beteiligten nicht nur
sehr viel Spaß, sondern brachte auch noch Spenden in Höhe von knapp 300 Euro
ein.

Der Kunstkreis Bad Laer/Bad Rothenfelde hatte die originelle Idee, während
des Gemeindefestes ein Bild von vielen Malern erstellen zu lassen. Den
ersten Pinselstrich machte der Pastor der Gemeinde Reinhard Keding.
„Insgesamt haben weitere 40 Gemeindeglieder mitgemacht; sowohl ganz junge
als auch ältere“, beschreibt Keding die ungewöhnliche Aktion.

Das Gemälde schmückte nach dem Gemeindefest die Kirchenwand. In den
nachfolgenden Gottesdiensten wurde zu Spenden aufgerufen, bis schließlich
die Summe von knapp 300 Euro erreicht war. „Ich möchte mich bei allen, die
mitgemacht haben, sowohl mit Pinseln als auch mit Portemonnaies ganz
herzlich bedanken“, so der Pastor.

Birgit Horn, Leiterin des Kunstkreises, freut sich über die Aktion
besonders, „weil sie zeigt, dass wir gemeinsam durch künstlerisches Schaffen
etwas Gutes für unser Kirche erreichen können!“

Die Ev.-luth. Kirchengemeinde Bad Laer hatte die Spendenaktion „Ein Herz für
unsere Kirche!“ Ostern gestartet, um die dringend notwendige Renovierung von
Kirche und Gemeindezentrum zu finanzieren. Neben der Instandsetzung sollen
zusätzliche Angebote entstehen, die allen Menschen aus der Kommune zu Gute
kommen. Die Gemeinde benötigt in knapp zwei Jahren insgesamt 50.000 Euro und
entwickelte die Spendenaktion mit vielen phantasiereichen Ideen wie etwa dem
Kampagnenbild des Kunstkreises.

Spenden werden erbeten auf das Konto:

Ev.-luth. Kirchenkreis Georgsmarienhütte
Ev. Kreditgenossenschaft

Kto.-Nr 300 006 718
BLZ 520 604 10

Stichwort: Ein Herz für unsere Kirche

Quelle: Kirchenkreis Georgsmarienhütte

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis