Energiewechsel

Gemeinde Geeste: Haus des Gastes am Speichersee Geeste wird in diesem Jahr Kita

Pressemeldung vom 13. Januar 2017, 12:31 Uhr

„Herzlich willkommen in der Kita II St. Bernadette, Außenstelle Haus des Gastes“, begrüßte Pfarrer Jürgen Altmeppen schmunzelnd den Besuch aus der Verwaltung. Bürgermeister Helmut Höke, Reinhard Janzen, Fachbereichsleiter „Bürgerdienste, Arbeit und Soziales“ und Wilhelm Over aus dem Fachbereich „Planen und Bauen“ schauten sich die neue Situation der Kinder aus der Kita St. Bernadette im Haus des Gastes vor Ort an.

„Wir sind glücklich, dass wir eine Möglichkeit gefunden und diese in kürzester Zeit mit der Gemeinde abwickeln konnten“, freut sich Pfarrer Altmeppen über die neuen Räumlichkeiten. Bald beginnt der Bau einer zweiten Krippe in Dalum und um die Baustelle zu entlasten sind zwei Regelgruppen aus dem Kindergarten in das Haus des Gastes gezogen. Mit der „Tigergruppe“ und der „Schmetterlingsgruppe“ nutzen nun 50 Kinder das Haus des Gastes. Die Kindergartenkinder werden voraussichtlich ein Jahr am Speichersee verbringen, dann wird auch die zweite Krippe in Dalum fertiggestellt sein. „Die Notwendigkeit einer zweiten Krippe ist einfach vorhanden“, berichtet Pfarrer Altmeppen.

„Vom Haus sind alle begeistert“, kann Kerstin Menzel, Leitung der KiTa St. Bernadette, freudig berichten. „Wir sind mit vier Erzieherinnen umgezogen und betreuen die Kinder hier ebenfalls von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr. Die Sozialpädagogin verrät außerdem schon, dass die Kinder, die weiterhin in Dalum geblieben sind, demnächst auf einen Besuch vorbeikommen, um zu sehen, wie die Kinder der „Tigergruppe“ und der „Schmetterlingsgruppe“ sich eingerichtet haben.

„Für ein zeitlich befristetes Provisorium ist das Haus des Gastes optimal für eine Kita zu nutzen“ berichtet Bürgermeister Höke. Wilhelm Over ergänzt, dass sich die Umbaukosten in Grenzen halten und in den nächsten Tagen noch ein Zaun um das Außengelände errichtet wird.

Quelle: Gemeinde Geeste

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis