Energiewechsel

Geeste: Alle Mann an Bord

Pressemeldung vom 7. Juli 2009, 10:53 Uhr

Reger Andrang bei der 2. Geester Seemeile
Geeste. Bei nahezu karibischen Temperaturen lockten am vergangenen Wochenende nicht nur heiße Salsarhythmen und harte Rockklänge, sondern auch jede Menge Seemannsgarn und Piratenspiele tausende Besucher an den Geester See.

Das abwechslungsreiche und bunte Programm startete am Samstagabend auf der großen Wein- und Salsaterrasse des Restaurants Deichkrone. Hier konnten alle Tanzwilligen, unter der Anleitung versierter Tanzlehrer, ihre Beweglichkeit und ihr Taktgefühl unter Beweis stellen und zu heißen Salsarhythmen die Hüften kreisen lassen.
Einige Meter weiter ging es dagegen rockig zu: Auf der Deichbühne „Emspark Auenwald“ sorgten die „Dirty Fingers“, eine Oldie-Rockband aus Lingen, für ausgelassene Stimmung.
Gegen 22.00 Uhr erreichte der Abend dann mit dem maritimen Hafenleuchten der umliegenden Segelboote, dem Fackelschwimmen des Tauchclubs Hydra und selbstverständig der großen Feuershow unter zahlreichen „Ahhs“ und „Ohhs“ seinen vorläufigen Höhepunkt.

Ab Sonntagmorgen erwartete die Besucher dann, neben dem Tag der offenen Tür im Emspark Auenwald – der Ferienoase des Emslandes – direkt am Fuße des Geester See, auch die große Wassersportmeile der ansässigen Vereine auf der Dammkrone. Wie im Vorjahr hatten sich die Vereine auch 2009 einige Besonderheiten einfallen lassen, um sich den Gästen vorzustellen. So gab es unter anderem Motorboottransfers vom Strand zur Steganlage, Schnupppertauchen und -segeln sowie Präsentationen der einzelnen Ausrüstungen.
Zur Erkundung des Veranstaltungsgeländes konnten Groß und Klein in der Harener Bimmelbahn „Emma“, die vom Emspark Auenwald bis zum Restaurant Deichkrone fuhr, Platz nehmen.
Gegen 14.00 Uhr enterten dann diverse Piraten die 2. Geester Seemeile und sorgten mit Seeräuber-Schminken, Piraten-Malaktion, Piraten-Zauber, Stelzenläufer John Silver, Schatztresor mit Schlüsselspiel, vielen Preisen, Musik, Tanz, Show und natürlich jeder Menge Seemannsgarn besonders bei den kleinen Besuchern für jede Menge Spaß und Abenteuer.
Tatkräftige Unterstützung bei ihrem Treiben erhielten die Piraten von „Johnny’s Glitzer Girls“ vom SV DJK Geeste, die mit ihrem Piratentanz die Herzen der Zuschauer eroberten und tosenden Applaus ernteten sowie von den Sängerinnen und Sängern des Shantychors Geeste.

Ein großer Trödel- und Flohmarkt zwischen dem Surferhaus und dem Seglerhaus rundete das Programm ab und gab zusätzlich den Anreiz, den See – zumindest halb – zu umrunden.

„Eine gänzlich gelungene Veranstaltung!“, fassten die Veranstalter – die Gemeinde Geeste, der Landkreis Emsland, die Stadt Lingen und das Restaurant Deichkrone – glücklich zusammen.

Quelle: Gemeinde Geeste – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis