Energiewechsel

Gandersheimer Domfestspiele: WILVORST bleibt Domfestspiel-Sponsor bis 2020

Pressemeldung vom 8. Oktober 2015, 15:13 Uhr

Die Northeimer Firma WILVORST Herrenmoden verlängert ihren Sponsoringvertrag mit den Gandersheimer Domfestspielen vorzeitig
Eine erfolgreiche Kooperation zwischen einem Kulturträger und einem Wirtschaftsunternehmen aus dem Landkreis Northeim, beide mit einer Strahlkraft weit über die Region hinaus, geht in die nächste Runde. Wie Stefan Mittwoch, Kaufmännischer Geschäftsführer der Gandersheimer Domfestspiele gGmbH bekannt gab, hat die Firma WILVORST Herrenmoden aus Northeim ihren Sponsoringvertrag mit den Festspielen vorzeitig bis ins Jahr 2020 verlängert. Genauso erfolgreich wie die gemeinsame Zusammenarbeit war auch die Domfestspielproduktion, die WILVORST Herrenmoden in diesem Jahr maßgeblich unterstützte: Das Stück „Die Comedian Harmonists“ wurde von Publikum und Kritikern so sehr gefeiert, dass sich die Festspielleitung entschlossen hat, es auch in der kommenden Spielzeit im Sommer 2016 für mehrere Vorstellungen wieder in ihr Programm zu nehmen.

Bereits seit 2011 ist die Firma WILVORST ein wichtiger Sponsor für die Gandersheimer Domfestspiele. Ausschlaggebend für die vorzeitige Verlängerung sei das Gefühl einer äußerst fruchtbaren und positiven, ja sogar freundschaftlichen Zusammenarbeit gewesen, bestätigt Nicola Maria Meyer, Marketingleiterin von WILVORST Herrenmoden: „Als Unternehmen mit Sitz im Landkreis Northeim unterstützen wir gerne einen der wichtigsten Kulturträger der Region, der jährlich 50.000 Besucher mit großartigen Inszenierungen vor dem Gandersheimer Dom verzaubert. Da auch die Zusammenarbeit auf geschäftlicher Ebene stets sehr offen und professionell erfolgt, sind die Festspiele ein idealer Marketing-Partner für uns.“
Sechs komplette Frackanzüge für die Comedian Harmonists
Die Kooperation zwischen den Domfestspielen und WILVORST, die ursprünglich bis ins Jahr 2016 geplant war, erreichte bereits in diesem Sommer eine neue Dimension: Kurzfristig erklärte sich WILVORST bereit, für die Domfestspiel-Erfolgsproduktion „Die Comedian Harmonists“ alle sechs Darsteller mit einem kompletten Frackanzug einzukleiden. Die Frackanzüge von WILVORST bestehen aus Hemd, Weste und Schleife und haben einen Verkaufswert von insgesamt etwa 5.500 Euro. Sie kommen für das große Konzert in der Mitte des Stücks zum Einsatz, bei dem die Comedian Harmonists unter anderem Gassenhauer-Songs wie „Mein kleiner, grüner Kaktus“ oder „Ein Freund, ein guter Freund“ vortragen. „Dieses Sponsoring ist für uns ein großer Glücksfall“, freut sich Kostümbildnerin Sandra Becker über die Unterstützung der Firma mit Sitz in Northeim. „So hochwertige Kostüme sind beim Theater mit einem stets begrenzten Ausstattungsbudget eigentlich undenkbar – und unsere Sänger sehen in den WILVORST-Anzügen einfach großartig aus.“

Kreative Kooperationen gesucht
Auch in Zukunft werden die Gandersheimer Domfestspiele sowohl mit WILVORST als auch mit weiteren bewährten und neuen Partnern und Sponsoren nach kreativen Möglichkeiten einer Zusammenarbeit suchen. „Es liegt uns am Herzen, mit unseren Partnern und Sponsoren ein intensives und persönliches Verhältnis aufzubauen und zu pflegen. Dabei suchen wir gerne gemeinsam nach neuen Wegen, wie ein Sponsoring über eine Geldspende hinausgehen und somit für ein Unternehmen besonders attraktiv werden kann“, sagt Domfestspiel-Geschäftsführer Stefan Mittwoch. Neben dem Sponsoring der Fräcke für die Comedian Harmonists durch WILVORST fanden in den vergangenen Jahren für weitere Partner und Sponsoren beispielsweise individuell gestaltete Abende inklusive eines gemeinsamen Festspielbesuchs für Kunden und Mitarbeiter statt. Aber auch komplette Vorstellungen auf der Festspielbühne vor der Stiftskirche wurden bereits mehrfach gebucht.
Der Spielplan für die kommenden 58. Gandersheimer Domfestspiele vom 27. Mai bis zum 24. Juli 2016 ist bereits seit einigen Tagen bekannt. Die vier Neuproduktionen für den Sommer 2016 sind das deutsch-griechische Sommermusical „Highway to Hellas“, die Komödie „Der Kirschgarten“ von Anton Tschechow, das Musical „Die drei Musketiere“ und das Kinder- und Familienstück „Michel aus Lönneberga“. Wieder aufgenommen werden die Erfolgsproduktionen „Judas“ und „Die Comedian Harmonists“. Der Vorverkauf beginnt Anfang November 2015, mit einem Frühbucherrabatt auf Eintrittskarten bis Ende Januar 2016. Weitere Informationen unter www.gandersheimer-domfestspiele.de sowie der Ticket-Hotline (05382) 73-777.

Quelle: Gandersheimer Domfestspiele

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis