Energiewechsel

Gandersheimer Domfestspiele: Schulvorstellung findet erneut statt

Pressemeldung vom 21. Juli 2014, 11:14 Uhr

Nachholvorstellung der Schulvorstellung am 28. Juli hat bereits 400 Zuschauer – Workshops an den Schulen binden das junge Publikum

Gute Nachrichten bei den Gandersheimer Domfestspielen: Die ausgefallene Schulvorstellung des Schauspiels „Sommerfrische“ kann nachgeholt werden! Am Montag, 28. Juli, werden erneut etwa 400 Schüler anreisen, um die Komödie nach Carlo Goldoni um 10 Uhr auf der Festspielbühne vor der Gandersheimer Stiftskirche zu erleben. Dies ist nicht zuletzt der umfangreichen Jugendarbeit der Festspiele um Dramaturg Tom Dittmann zu verdanken, der in den vergangenen Wochen zahlreiche Schulen besuchte und dort kostenfreie Workshops rund um die Themen und Spielformen aus Carlo Goldonis „Sommerfrische“ anbot.

Ursprünglich war die Schulvorstellung für Mittwoch, 9. Juli, geplant gewesen. 940 Schüler – wesentlich mehr als in der allerersten Schulvorstellung des Schauspiels im vorherigen Jahr – waren angereist, von den Festspielen kostenfrei mit Regenumhängen ausgestattet worden und füllten bereits erwartungsvoll die Ränge der Festspielbühne. Doch nach einer Viertelstunde musste Festspielintendant Christian Doll die Hiobsbotschaft überbringen, dass die Vorstellung wegen des anhaltenden starken Regens doch nicht stattfinden könne.

Durch den Einsatz vieler Seiten wurde es jedoch möglich, eine kurzfristige Wiederholung der Schulvorstellung für Montag, 28. Juli, um 10 Uhr, anzusetzen. Fast alle Schulen, darunter die Auetalschule Kalefeld, die Oberschule Bad Gandersheim, das Eichsfeld-Gymnasium Duderstadt und das Gymnasium Osterode, konnten es möglich machen, für diese Vorstellung erneut anzureisen, was auch den Bemühungen der jeweiligen BetreuungslehrerInnen zu verdanken ist. Auch das Team der Domfestspiele, inklusive Schauspielern und technischen Abteilungen, zeigt besonderen Einsatz, opfern alle Beteiligten doch einen ihrer wenigen freien Tage für diese zweite Schulvorstellung.

Die Vorstellung am Montag, 28. Juli, findet um 10 Uhr statt. Nachdem für die ursprüngliche Vorstellung wegen des hohen Zuspruchs einige Interessenten sogar abgewiesen werden mussten, können Schulen oder Privatpersonen für diese neue Vorstellung selbstverständlich wieder Karten buchen. Bleibt nur, zu hoffen, dass die kommende Vorstellung genauso von strahlendem Sonnenschein verwöhnt wird, wie die ausverkauften Vorstellungen des Kinder- und Familienstücks „Ronja Räubertochter“ und des Musicals „Evita“ in den letzten Tagen.

Quelle: Gandersheimer Domfestspiele

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis