Energiewechsel

Gandersheimer Domfestspiele: Nicolai Schwab ist Preisträger beim Bundeswettbewerb Gesang

Pressemeldung vom 17. Dezember 2015, 08:56 Uhr

Neues Ensemblemitglied der Gandersheimer Domfestspiele wird bei renommiertem Gesangswettbewerb in Berlin ausgezeichnet

Wie in den vergangenen Jahren engagieren die Gandersheimer Domfestspiele, auch für die kommende Spielzeit im Sommer 2016 hervorragende junge Talente im Schauspiel- und Musicalbereich für ihr Ensemble. Gelungen ist ihnen das offensichtlich für die kommende Spielzeit mit dem jungen Musicaldarsteller und -komponisten Nicolai Schwab. Bereits wenige Tage nach seiner Verpflichtung für die Festspiele konnte der 22-jährige Osnabrücker einen großen Erfolg verzeichnen: Er wurde beim renommierten Bundeswettbewerb Gesang in den Sparten Musical und Chanson mit dem mit 1.000 Euro dotierten Förderpreis der Walter und Charlotte Hamel Stiftung ausgezeichnet. Im kommenden Sommer wird Schwab bei den Gandersheimer Domfestspielen als griechischer Teenager Dimitri sowie als Ensemblemitglied in „Die drei Musketiere“ auf der Festspielbühne vor der Stiftskirche zu erleben sein.

Nicolai Schwab, der derzeit sein Musicalstudium an der Hochschule Osnabrück abschließt, war einer von 73 Teilnehmern am sogenannten Juniorwettbewerb des Bundeswettbewerbs Gesang, der offen für Sänger im Alter von 17 bis zu 22 Jahren ist. Mit seinem Programm von sechs Musicalnummern und drei Chansons überzeugte er die namhaft besetzte Jury und erhielt schließlich mit dem Förderpreis der Walter und Charlotte Hamel Stiftung denselben Preis, mit dem 2011 bereits Anna Preckeler ausgezeichnet wurde. Preckeler, die 2013 mit der Madame de Tourvel eine der Hauptrollen in der Gandersheimer Musical-Uraufführung „Gefährliche Liebschaften“ übernahm, ist seit ihrer Auszeichnung beim Bundeswettbewerb Gesang überaus erfolgreich in der deutschsprachigen Musicalszene und spielt derzeit in der „West Side Story“ an der Oper Leipzig. „Die Finalrunden waren unglaublich beeindruckend und inspirierend“, berichtet Schwab von seinen Erfahrungen beim Bundeswettbewerb Gesang. „Ich konnte viele tolle Menschen kennen lernen und auf der Bühne sehen. Am schönsten waren die Vorbereitungen und schließlich das Abschlusskonzert zusammen mit den anderen Preisträgern im Friedrichstadtpalast, vor ungefähr tausend Zuschauern!“

Bereits während seines Studiums war Schwab als Musicaldarsteller für mehrere Produktionen an professionellen Theatern engagiert. So spielte er am Theater Osnabrück den Freddy in „Carrie“ und den Zeitungsjungen in „Jekyll & Hyde“ und ist derzeit als Princeton in „Avenue Q“ am Theater Hagen zu erleben. Außerdem komponiert er eigene Lieder, bei denen er sich oft selbst am Klavier oder an der Gitarre begleitet. Als Musicalkomponist wurde Schwab auch schon mit einem Preis ausgezeichnet: Er erhielt für seine Kompositionen den 1. Preis beim StudyUP Award der Hochschule Osnabrück. Zudem wurde er schon im Alter von 18 Jahren mit seinem Song „If an angel dies“ als Teilnehmer des KIKA-Komponisten-Wettbewerbs „Dein Song“ ausgewählt.

Nun freut sich Nicolai Schwab auf sein erstes Engagement im Freilichttheater im Sommer 2016 in Bad Gandersheim: „Der Bundeswettbewerb in Berlin hat mir gezeigt, wie spannend es ist, neue Leute kennen zu lernen, die sich leidenschaftlich mit Musik auseinandersetzen und wirklich Kunst daraus schaffen. Ich freue mich deshalb sehr, im kommenden Sommer nicht nur neue Freundschaften zu schließen, sondern als Dimitri in ‚Highway to Hellas‘ auch Teil eines neuen Musicals sein zu dürfen.“ Der junge Dimitri ist der Sohn des griechischen Minimarktbesitzers Panos, der sich jedoch von Dimitris Mutter getrennt hat und sich zu Beginn des Musicals lieber mit hübschen internationalen Touristinnen abgibt. Erst die Ankunft des deutschen Bankers Jörg Geissner und die turbulenten Ereignisse rund um dessen Kreditprüfung bringen Panos und Dimitri wieder näher zusammen.

Die Gandersheimer Domfestspiele finden vom 27. Mai bis zum 24. Juli 2016 statt. Im Programm stehen die Musiktheaterproduktionen „Die drei Musketiere“, „Highway to Hellas“ und „Die Comedian Harmonists“, die Komödie „Der Kirschgarten“, das Kinder- und Familienstück „Michel aus Lönneberga“ und der Schauspielmonolog „Judas“. Für die vier Hauptproduktionen des Abendprogramms gilt bis zum 31. Januar 2016 ein Frühbucherrabatt von 3 Euro. Karten und weitere Informationen unter www.gandersheimer-domfestspiele.de<http://www.gandersheimer-domfestspiele.de/> sowie der Ticket-Hotline (05382) 73-777.

Quelle: Gandersheimer Domfestspiele

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis