Energiewechsel

Gandersheimer Domfestspiele: Jeder bringt was mit!

Pressemeldung vom 13. Juli 2016, 12:26 Uhr

„Die Lange Tafel“ am Sonntag – gemeinsamer Brunch und Forum fürs Mitmachen und Mitgestalten in Bad Gandersheim

In der stimmungsvollen Atmosphäre der Stiftsfreiheit, unter dem Schatten der Gandersheimer Stiftskirche, fanden sich im vergangenen Sommer zahlreiche BürgerInnen und Gäste der Stadt Bad Gandersheim zur Premiere der Veranstaltung „Die Lange Tafel“ ein. Alle hatten Essen und Getränke mitgebracht, man teilte freundschaftlich – und in der gelösten Atmosphäre gab es viel Raum dafür, neue Menschen kennenzulernen und über Visionen für die Zukunft der Stadt Bad Gandersheim nachzudenken. Die zweite Auflage der „Langen Tafel“, einer Veranstaltung der Gandersheimer Domfestspiele, der Stadt Bad Gandersheim und der Stiftskirchengemeinde, findet nun am kommenden Sonntag, 17. Juli, um 11.15 Uhr auf der Stiftsfreiheit statt. Erneut soll gemeinsam ausgiebig und genussvoll getafelt werden. Im moderierten Teil der „Langen Tafel“ geht es dann um Möglichkeiten des Sich-Einbringens und Mitmachens in Bad Gandersheim – wer also eine neue Aktivität für die eigene Freizeit sucht, oder Mitstreiter für die eigenen Aktivitäten, ist bei der „Langen Tafel“ bestens aufgehoben!

Die Grundregel für „Die Lange Tafel“ ist ganz einfach: Alle Teilnehmer bringen Essen und Getränke für einen großen gemeinsamen Brunch mit, sowie genügend Teller, Besteck und Gläser für den Eigenbedarf. Dann setzt man sich an die lange Tischreihe, die die Veranstalter auf der Stiftsfreiheit aufgebaut haben und teilt die mitgebrachten Köstlichkeiten. Die Domfestspiele steuern dazu frisch gebackenes Brot aus dem Holzofen bei. Besonderer Dank gilt hierfür Thorsten Schlimme von der Schinkenscheune in Billerbeck für die Bereitstellung des Ofens sowie der Bäckerei Brackel für den leckeren Brotteig. Willkommen an der „Langen Tafel“ sind alle Bürgerinnen und Bürger Bad Gandersheims, aber auch Gäste und Freunde.

Im Rahmen des gemeinsamen Essens soll die diesjährige „Lange Tafel“ ein Forum für Möglichkeiten des Mitmachens in und um Bad Gandersheim werden. „Als ich vor einiger Zeit nach Bad Gandersheim gezogen bin, war ich selbst auf der Suche nach Möglichkeiten, mich am Stadtleben zu beteiligen“, berichtet Domfestspieldramaturg Florian Götz. „Und mit der Zeit konnte ich tatsächlich viele wunderbare Menschen kennenlernen, die in Bad Gandersheim sehr viel auf die Beine stellen, beispielsweise durch ehrenamtliche Aktivität in den Vereinen oder in Gruppen. ‚Die Lange Tafel‘ soll ein Forum sein, in dem in konzentrierter Form vorgestellt wird, was es für spannende Mitmachmöglichkeiten hier gibt – sei es für Neuankömmlinge oder für Leute, die schon lange hier leben.“ Vereine und Organisationen, Gruppen und Einzelpersonen haben dabei die Möglichkeit, ihre Aktivitäten kurz vorzustellen (maximal eine Minute!) und die Anwesenden zum Mitmachen einzuladen. „Ob es zum Beispiel die ehrenamtlichen Initiativen für Solebad, Kino, Tafel oder die Flüchtlingshilfe sind, die Helfer suchen, Sportvereine, Jugendgruppen – oder ganz einfach eine Frauengruppe, die Gleichgesinnte für Klön- oder Bridge-Abende sucht – jeder ist willkommen, sich bei der ‚Langen Tafel‘ vorzustellen!“, so Götz. Wer eine Aktivität zum Mitmachen vorstellen möchte, oder einfach so beim Essen mit dabei sein möchte, wird gebeten, sich vorher mit einer kurzen Mail unter tisch@gandersheimer-domfestspiele.de oder mit einem Anruf beim Dramaturgen Florian Götz unter 0152 / 31071394 anzumelden. Aber auch spontane Besucher sind herzlich willkommen.

Quelle: Gandersheimer Domfestspiele

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis