Energiewechsel

Gandersheimer Domfestspiele: Gandersheimer Domfestspiele – „Highway to Hellas“ mit den Autoren im im Kino

Pressemeldung vom 7. Dezember 2015, 10:12 Uhr

Gandeon und auf dem Weihnachtsmarkt

Filmvorführung und Lesung mit Arnd Schimkat und Moses Wolff, den Autoren von Film und Musical-Uraufführung der Gandersheimer Domfestspiele, am 10. und 11. Dezember im Gandersheimer Kino Gandeon und auf dem Gandersheimer Weihnachtsmarkt.
Zwei besondere Veranstaltungen der Gandersheimer Domfestspiele als Vorgeschmack auf ihre Musical-Uraufführung „Highway to Hellas“ im Sommer 2016 finden am kommenden Donnerstag, 10. Dezember sowie am Freitag, 11. Dezember statt. Zu Gast in Bad Gandersheim sind die Autoren von Filmdrehbuch, Roman und Musical, die Münchner Schauspieler, Kabarettisten und Autoren Arnd Schimkat und Moses Wolff. Am Donnerstag strahlt das Kino Gandeon um 20 Uhr die Verfilmung von „Highway to Hellas“ aus. Zuvor werden Schimkat und Wolff bereits ab 19.30 Uhr Auszüge aus ihrem Roman lesen und einige Anekdoten zur Entstehung der Komödie und des Films erzählen. Der Eintritt für diese Veranstaltung beträgt 7 Euro. Im Anschluss an die Vorführung laden das Team vom Kino Gandeon und die Domfestspiele alle Kinogäste zu einem gemütlichen Beisammensein bei Glühwein und Bratwürsten im Kinogarten ein. Am Freitag sind die beiden Autoren dann um 16.30 Uhr auf dem Gandersheimer Weihnachtsmarkt für eine weitere Lesung bei freiem Eintritt zu erleben.

Für Arnd Schimkat und Moses Wolff ist „Highway to Hellas“ das erste gemeinsame Projekt als Autoren. In dieser Komödie kommt der deutsche Bankangestellte Jörg Geissner – im Film von Stromberg-Darsteller Christoph Maria Herbst verkörpert – auf eine sonnenverwöhnte griechische Insel, um die ordnungsgemäße Verwendung eines Kredits seiner Bank zu überprüfen. Doch die griechischen Inselbewohner um den erfindungsreichen Lebemann und Minimarktbesitzer Panos schicken den spießigen Deutschen zunächst auf einen wahren Höllentrip. Doch mit der Zeit kommen sich die so unterschiedlichen Typen näher und eine Freundschaft über alle Kulturgrenzen hinweg scheint sich zu entwickeln.

Moses Wolff, Träger des Schwabinger Kunstpreises, ist nicht nur mit eigenen Kabarettprogrammen erfolgreich, sondern auch regelmäßig Gastgeber verschiedener Lesebühnen- und Comedy-Veranstaltungen, unter anderem im Münchner „Vereinsheim“. Seine Figur des Wildbach-Toni (Titanic-Magazin) und sein Oktoberfest-Führer „O’zapft is – Das Wiesn’Handbuch“ sind längst Kult. Arnd Schimkat hat als Schauspieler in bislang vierzehn Kinoproduktionen mitgewirkt (u. a in der Otto-Waalkes-Komödie „Ottos Eleven“, „Nordwand“, „Wer früher stirbt ist länger tot“). Gemeinsam mit seinem Bühnenpartner bildet er das Duo „Senkrecht und Pusch“, laut AZ München das „derzeit beste Comedyduo zwischen Nordsee und Alpen“. Die Musical-Uraufführung von „Highway to Hellas“ werden sie gemeinsam mit dem Komponisten und Musikalischen Leiter der Gandersheimer Domfestspiele, Heiko Lippmann, und dem Festspielintendanten Christian Doll entwickeln. Lippmann und Doll arbeiteten bereits erfolgreich als Autoren der Domfestspiel-Musicals „Maria, ihm schmeckt’s nicht!“ und „Gefährliche Liebschaften“ zusammen.
Die Gandersheimer Domfestspiele finden vom 27. Mai bis zum 24. Juli 2016 statt. Neben dem Sommermusical „Highway to Hellas“, das am 10. Juni Premiere feiert, stehen die Komödie „Der Kirschgarten“, die Musiktheaterproduktionen „Die drei Musketiere“ und „Die Comedian Harmonists“, das Kinder- und Familienstück „Michel aus Lönneberga“ sowie der Schauspielmonolog „Judas“ im Programm. Über die Weihnachtszeit und bis zum 31. Januar 2016 gilt ein Frühbucherrabatt von 3 Euro auf alle Vorstellungen des Abendprogramms auf der Festspielbühne. Karten und weitere Informationen unter www.gandersheimer-domfestspiele.de sowie der Ticket-Hotline (05382) 73-777.

Quelle: Gandersheimer Domfestspiele

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis