Energiewechsel

Gandersheimer Domfestspiele: Die Träume und Sehnsüchte der „Kirschgarten“-Figuren

Pressemeldung vom 2. Mai 2016, 14:53 Uhr

Am Dienstag noch einmal offene Leseprobe der Reihe „Tschechow proben“ im Jugendzentrum Phoenix

Am kommenden Dienstag, 3. Mai, ist die zweite und letzte Chance, einen Einblick in die Probenarbeit der neuen Schauspielproduktion der Gandersheimer Domfestspiele zu erhalten. Ab 20 Uhr öffnet das Ensemble um Festspielintendant und Regisseur Christian Doll erneut eine Leseprobe für seine Inszenierung der Komödie „Der Kirschgarten“ des großen russischen Schriftstellers Anton Tschechow. Diesmal soll es insbesondere um die Träume, Hoffnungen und Sehnsüchte der Figuren gehen, die im Stück das russische Landgut mit dem idyllischen Kirschgarten bevölkern. Der Eintritt zu dieser Probe im Jugendzentrum Phoenix, die im Rahmen der Reihe „Tschechow proben“ stattfindet, ist frei.

Domfestspiele suchen: Requisiten!

Die Gandersheimer Domfestspiele sind weiterhin auf der Suche nach verschiedenen ausgefallenen Dingen für ihre Neuproduktionen auf der Festspielbühne und freuen sich über die tatkräftige Mithilfe von Festspielfans aus der Region. Diesmal suchen die Ausstatter nach: einer Babypuppe, bestenfalls lebensgroß; einem einfachen Synthesizer mit vorprogrammierbaren Sounds und Rhythmen (gerne ein Spielzeug aus dem Kinderzimmer); einem Plüschhund, wenn möglich mit Gelenken und beweglich; einem alten, aber funktionstüchtigen Plattenspieler mit mehreren Schallplatten; einigen Metallbechern und -krügen; Holzschwertern, deren „Klingen“ mindestens 80cm lang sein sollten; einem Bollerwagen, der so groß, dass eine Person darin sitzen kann; sowie einem zusammenklappbaren Metallbett.

Wer einen oder mehrere dieser Gegenstände den Gandersheimer Domfestspielen abgeben oder spenden möchte, wendet sich gerne an das Festspielbüro. Dort steht Franziska Detrez als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Das Festspielbüro hat montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr geöffnet und befindet sich in der Stiftsfreiheit 13, hinter dem Bürgerbüro. Telefon 05283-73335. Mail: intendanz@gandersheimer-domfestspiele.de

Quelle: Gandersheimer Domfestspiele

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis