Energiewechsel

Gandersheimer Domfestspiele: Bad Gandersheim wird countryfiziert!

Pressemeldung vom 28. Juli 2014, 09:16 Uhr

Country-Abend „Zwei glorreiche Spelunken oder Der letzte Zug nach Gandershill“ von Festspiel-Ensemblemitgliedern am Montag, 28. Juli in der Ratsschänke

Der Country kommt in die Stadt! Als nächstes Event der EXTRAS, dem Rahmenprogramm der Gandersheimer Domfestspiele, präsentieren die Ensemblemitglieder Alice Hanimyan, Tabea Scholz und Martin Werner einen Country-Abend in der Ratsschänke. Vor der Show mit dem vielversprechenden Titel „Zwei glorreiche Spelunken oder Der letzte Zug nach Gandershill“, die am Montag, 28. Juli, um 20 Uhr beginnt, bekommt der Marktplatz vor der Ratsschänke bereits ab 18 Uhr Western-Atmosphäre: Zuschauer und Passanten sind eingeladen zum kostenlosen „Bullriding“, während die Marktküche Getränke und Gegrilltes anbietet.

Der Plan für einen solchen Country-Abend reifte bereits im Jahr 2013 im Rahmen des Domfestspiel-Theaterfests, als einige Ensemblemitglieder in einem Galaprogramm mehrere Country-Songs vortrugen. Dabei hatten sie nicht nur selbst großen Spaß, sondern es gelang ihnen auch, das Publikum mitzureißen. „Als ich in einer Umbaupause ins Publikum rief: ‚Wir bringen den Country nach Bad Gandersheim!‘, brach auf einmal ein Riesenjubel los, das war richtig krass“, berichtet die Schauspielerin und Sängerin Alice Hanimyan mit einem breiten Grinsen. „Da war uns klar: wir müssen für die Spielzeit 2014 einfach ein volles Programm auf die Beine stellen!“

Hanimyan, die umjubelte Hauptdarstellerin der diesjährigen Produktion von „Ronja Räubertochter“, schloss sich dazu mit ihrer Schauspieler-Kollegin Tabea Scholz (bekannt und beliebt als Sara aus „Maria, ihm schmeckt’s nicht!“) und dem Gitarristen Martin Werner zusammen, der seit vielen Jahren in der Gandersheimer Festspiel-Band spielt. Bereits für das diesjährige Frühlingsfest der Stadt Bad Gandersheim entwickelten sie ein halbstündiges Set aus Country-Songs. Nun aber präsentieren sie kommenden Montag einen ganzen Country-Abend in der Ratsschänke.

In „Zwei glorreiche Spelunken oder Der letzte Zug nach Gandershill“ zeigen sie sich als die Wannabe-Countrystars Rosie und Jolene. Die beiden träumten von einer gemeinsamen Karriere im Countrybusiness und sahen schon ihre Namen in großen Lettern aufleuchten. Voller Sehnsüchte und Pläne tingelten sie von einer kleinen schäbigen Kneipe der Umgebung zur nächsten – doch der Erfolg blieb aus und es kam zum Bruch. Die von da ab verfeindeten Barsängerinnen gingen sich jahrelang aus dem Weg. Aber nun kommt es zum schicksalhaften Gesangs-Duell der Beiden in der legendenumrankten Ratsschänke…

Das Programm umfasst über 20 Titel, darunter bekannte Country-Songs wie „Jolene“ oder „The Rose“. Außerdem gibt es auch einige ganz besondere Cover-Versionen aus den Bereichen Musical und Schlager zu hören. „Man kann alles countryfizieren!“, betonte Gitarrist Martin Werner mit einem Lächeln vor einigen Tagen auf einer Probe für die Show. Man darf sich wohl sicher sein, dass die außergewöhnlich gute Laune, die das kleine Country-Team bereits bei Proben an den Tag legte, auch das Publikum am Montagabend im Ratskeller schnell anstecken wird!

Karten für das Country-Konzert „Zwei glorreiche Spelunken“ um 20 Uhr gibt es an der Kartenzentrale der Gandersheimer Domfestspiele sowie an der Abendkasse vor dem Ratskeller. Der Eintritt kostet 10 Euro bzw. 8 Euro ermäßigt. Weitere Informationen zu dieser und anderer Veranstaltungen der EXTRAS finden Sie unter www.gandersheimer-domfestspiele.de.

Quelle: Gandersheimer Domfestspiele

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis