Energiewechsel

Franz Radziwill Haus: Kontrastreiches Leben

Pressemeldung vom 29. August 2016, 14:02 Uhr

Öffentliche Sonntagsführung durch die Ausstellung „Schneeweiß und Nachtschwarz“ im Franz Radziwill Haus, Dangast

In Franz Radziwills Werk offenbaren sich die Brüche des 20. Jahrhunderts. Sein magischer Realismus wurde gefeiert und verfemt. Nun entdeckt der Kunstmarkt den Maler wieder, war jüngst in DIE WELT zu lesen. Im Mai dieses Jahres ging zur Verabschiedung des Direktors Max Hollein ein Ölbild von Franz Radziwill, „Das rote Flugzeug“, in die Sammlung des Städel Museums in Frankfurt am Main ein.

Das breite Spektrum von Radziwills Malerei zeigt die aktuelle Jahresausstellung im Franz Radziwill Haus. In der öffentlichen Führung werden die einzelnen Schaffensphasen näher erläutert. Radziwills Spiel mit Kontrasten zeigt sich beispielhaft angesichts der Gemälde, aber auch beim Blick in das Hausinnere: Dunkles, grobes Gebälk kontrastiert mit hellen, fein bemalten Fliesen. Schwarz lackierte Türen sind weiß dekoriert. Sogar eine dunkle Holzskulptur ist zu entdecken (Anlage).

Termine: Sonntag, 4. September um 11:30 Uhr

Kosten: Erwachsene 8,00 € (Schüler/Studenten ermäßigt)

Quelle: Franz Radziwill Haus

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis