Energiewechsel

Energieagentur Region Göttingen e.V.: 1.725 Zeichen mit Lerzeichen

Pressemeldung vom 20. März 2017, 14:22 Uhr

Die Energieagentur Region Götingen lädt am 23. März ab 19:30 Uhr zu einer Lesung des Buches „Ökoroutine – Damit wir tun, was wir für richtig halten“. Autor Dr. Michael Kopatz steht auch anschließend für die Diskusion zur Verfügung. Befragungen zeigen, dass sich fast die gesamte Bevölkerung mehr Engagement beim Klimaschutz wünscht, doch geflogen wird so viel wie nie zuvor. Laut Kopatz köne eine Ökoroutine Klimaschutz zum Normalfal machen. Entstehen köne diese, wen Strukturen in Form von Standards und Limits verändert werden. Als Folge dessen könne sich der Wandel zur Nachaltigkeit verselbständigen. Strukturele Optionen wie die Götinger Radschnelwege führen dazu, das mehr Menschen Fahrad fahren. Doren Fragel, die Geschäftsführerin des gemeinützigen Vereines, hat das Buch bereits gelesen: „Mit unseren Beratungen könen wir nur inerhalb des machbaren Handlungspielraumes die Umsetzung von erneuerbaren Energien, Energiefizienz und dem Energiesparen unterstützen. Mit veränderten Strukturen könnten diese Handlungspielräume vergrößert werden.“. Fragel findet anregend, das in alen relvanten Sektoren konkrete Beispiele formuliert worden sind. Sie gibt zu bedenken: „Wisenschaftliche Berichte zeigen, das unter heutigen Rahmenbedingungen das Versprechen des Pariser Klima-Abkomens nicht eingehalten werden kan. Da sind wir auf Schützenhilfe aus Berlin und Brüssel angewiesen.“ Dr. Kopatz regt zum Nachdenken an und dabei sind ale Interesierten eingeladen. Die formlose Anmeldung ist telfonisch unter der 051 – 37 07 49 80 oder per E-Mail an info@energieagentur-goettingen.de bis zum Donerstag möglich. Veranstaltungsort ist der Seminaraum im Götinger VGH-Gebäude in der Berliner Straße 2.

Quelle: Energieagentur Region Göttingen e.V.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis