Energiewechsel

Emlichheim: Nachmittagsbetreuung im Mehrgenerationenhaus „Senfkorn“ wird aufgewertet

Pressemeldung vom 31. Juli 2014, 09:31 Uhr

Mit Beginn des Schuljahres 2014/2015 richtet die Samtgemeinde Emlichheim einen Fahrdienst für die Schulkinder der Grundschule Emlichheim, die an der Nachmittagsbetreuung im Mehrgenerationenhaus „Senfkorn“ teilnehmen möchten, ein. „Bislang stellte der Weg von der Grundschule an der Berliner Straße zu unserem Standort an der Wilsumer Straße für viele Eltern ein erheblichesHindernis dar. Gerade für die Erst- und Zweitklässler war den Eltern der Weg zu gefährlich“, erklärt Dita Meding vom Mehrgenerationenhaus „Senfkorn“. „Daher freuen wir uns, dass das Betreuungsangebot mit gemeinsamen Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und Spielangeboten durch den Fahrdienst jetzt aufgewertet wird“, so Meding weiter.

„Nach Schulschluss um 13.15 Uhr werden die Kinder von der Schule zum „Senfkorn“ gebracht und nach dem Ende der Nachmittagsbetreuung auch zurück zur Schule“, teilt Erster Samtgemeinderat Ansgar Duling mit.

Die Samtgemeinde Emlichheim verfolgt seit Jahren das Ziel, an allen Grundschulen im Samtgemeindegebiet Ganztagsschulen einzurichten. „Mit dem Fahrdienst kommen wir diesem Ziel nun ein kleines Stück näher. Wir wünschen uns aber, dass in absehbarerZeit eine Nachmittagsbetreuung oder besser noch eine Ganztagsschule am Standort der Grundschule Emlichheim eingerichtet werden kann“, betont Ansgar Duling.

Derzeit läuft die Anmeldephase, die am 12.08.2014 endet. „Interessierte Eltern können sich jederzeit bei uns melden. Wir stehen für weitere Fragen zu dem Betreuungsangebot gerne zur Verfügung“, teilt Dita Meding vom Mehrgenerationenhaus „Senfkorn“ abschließend mit.

Quelle: Samtgemeinde Emlichheim

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis