Energiewechsel

Emlichheim: 2. Jahreshauptversammlung des VVV

Pressemeldung vom 12. Juli 2011, 10:31 Uhr

Der VVV der Samtgemeinde Emlichheim kann erfolgreich auf das erste Jahr zurückblicken. Dies verdeutlichten der 1. Vorsitzende Jan Klompmaker und die anderen Vorstandsmitglieder am Dienstag, 28. Juni 2011 auf ihrer 2. Jahreshauptversammlung. Jan Klompmaker präsentierte einen Bericht über das vergangene Geschäftsjahr. Vor allem freut er sich über 97 Mitglieder, die im VVV willkommen geheißen werden. Geprägt war das Jahr 2010 von der Eröffnung des VVV Büros in der alten Scheune neben dem Haus Ringerbrüggen. Neben Wilhelm Wösten, der als Geschäftsführer bestellt wurde, gab es noch weitere personelle Veränderungen. Seit Februar 2011 ist Sarah Strenge als Geschäftsstellenleiterin eingestellt. Unterstützt wird sie von zwei Kolleginnen, Helma Smit aus Emlichheim und Johanne Beckmann aus Hoogstede. Der Vertrag mit der Samtgemeinde für 3 Jahre gibt dem VVV die Möglichkeit, sein Angebot zu erweitern. Der VVV hat den Kartenvorverkauf über ProTicket aufgenommen, seine Öffnungszeiten ausgebaut und wirkt unterstützend bei vielen Veranstaltungen mit. Erfreulich ist auch die steigende Anzahl an Anfragen und die damit verbundenen Touristen in der Samtgemeinde Emlichheim.

Die Wahl des neuen Kassenprüfers für die nächsten 2 Jahre viel auf Herta Koops. Jan Klompmaker, Wilhelm Wösten und Sarah Strenge gaben einen kleinen Einblick in das laufende Geschäftsjahr. Neben der Einrichtung einer eigenen Website, Arrangements für Touristen, grenzüberschreitenden Angeboten und die Erstellung einer Imagebroschüre über die Samtgemeinde Emlichheim sind noch viele andere Projekte in der Zukunft geplant.

Über weitere Anregungen freut sich der VVV jederzeit und steht gerne für Fragen oder Wünsche unter der Nummer: 05943-99 92 915 zur Verfügung.

Quelle: VVV – Verein Vier an der Vechte e.V.

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis