Energiewechsel

Delmenhorst: VA gibt grünes Licht für Kauf der Delmod-Immobilie

Pressemeldung vom 22. August 2016, 13:42 Uhr

Die Stadtverwaltung hat gestern Abend grünes Licht vom Verwaltungsausschuss (VA) des Rates der Stadt Delmenhorst zum Erwerb der Delmod-Immobilie erhalten. Einem neuerlichen Kaufangebot stimmten die VA-Mitglieder zu.

„Nun kann ein Rückbau der brachliegenden Gebäude erfolgen“, sagt Wirtschaftsförderer Axel Langnau. „Der städtebaulichen Entwicklung zu dringend benötigtem Wohnbauland für Familien steht nichts mehr im Wege.“

Erneut wurde das Thema „Ankauf der Delmod-Immobilie“ in der gestrigen VA-Sondersitzung behandelt, da aufgrund der Indiskretion des Ratsherrn Paul-Wilhelm Glöckner (Bürgerforum) die Kaufabsicht der Stadt Delmenhorst im Juni 2016 öffentlich gemacht und dadurch Nachverhandlungen aufgrund weiterer, bislang nicht im Verfahren beteiligter Bieter, notwendig wurden.

Aufgrund der Berichterstattung und insbesondere der Veröffentlichung eines Kaufpreises im Delmenhorster Kreisblatt (dk), Ausgabe vom 17. Juni 2016, ist der Stadt Delmenhorst vermutlich ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.

In der gestrigen Sondersitzung hat der VA gegenüber Ratsherrn Glöckner seine Missbilligung für die Weitergabe von Informationen an die Presse ausgesprochen. Die Stadtverwaltung hat daher das Missbilligungsverfahren bereits heute auf den Weg gebracht. Zuständig für den Ausspruch der Missbilligung ist der Rat der Stadt Delmenhorst.

Quelle: Stadt Delmenhorst

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis