Energiewechsel

Delmenhorst: Städtische Galerie Delmenhorst und Delbus kooperieren

Pressemeldung vom 12. Dezember 2012, 12:43 Uhr

Sonderfahrt zur Ausstellungseröffnung

„Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus“, sagt Dr. Annett Reckert, Leiterin der Städtischen Galerie Delmenhorst. Einen waschechten Linienbus, der Vernissage-Gäste vom Bremer Hauptbahnhof und zwei weiteren Haltestellen auf dem Weg nach Delmenhorst abholt, habe sich die japanische Künstlerin Noriko Yamamoto für ihre Ausstellungseröffnung am 8. Februar 2013 in der Städtischen Galerie gewünscht. „Unser Horst hilft mit Vergnügen“, erklärt Carsten Hoffmann, Geschäftsführer der Delbus, der für dieses besondere Kunstereignis einen Bus zur Verfügung stellt. Und natürlich erleben die Fahrgäste auf dieser einmaligen Fahrt eine Überraschung! Noriko Yamamoto, 1969 in Osaka geboren, hat als Meisterschülerin Yuji Takeotas an der Hochschule für Künste Bremen mit dem Karin-Hollweg- Preis den höchstdotierten Förderpreis aller Kunsthochschulen in Deutschland erhalten. Ihre Schau in Delmenhorst ist ihre erste museale Einzelausstellung.
Für den Ausstellungskatalog und die Dokumentation der geplanten Kunst- Bus-Fahrt werden am Donnerstag, 13. Dezember, ab 11.30 Uhr vor der Städtischen Galerie Delmenhorst Fotos geschossen.

Quelle: Stadt Delmenhorst

nid: 1117 | sid: 2225

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis