Energiewechsel

Delmenhorst: Stadt ehrt Projekte mit Bürgerpreis

Pressemeldung vom 28. Mai 2014, 15:38 Uhr

Die Delmenhorsterin Dagmar Erlebach sowie die Vereine Interessengemeinschaft B212neu und Stars for Kids – in alphabetische Reihenfolge – und werden am Dienstag, 24. Juni, um 18 Uhr mit dem Preis für Bürger- und Umweltengagement ausgezeichnet. Oberbürgermeister Patrick de La Lanne ehrt die Gewinner im Rahmen einer Feierstunde in der Markthalle.

Mit der Ehrung würdigt die Stadt den ehrenamtlichen Einsatz von Personen und Gruppen in den Bereichen Umwelt, Soziales, Wirtschaft, Kultur oder Bildung. Die Preisträger sind von einem Komitee aus Ratsmitgliedern und Vertretern der Verwaltung ausgewählt worden.

Dagmar Erlebach macht aus Müll Kunst. Die Delmenhorsterin verwandelt leere Zahnpastatuben oder Duschgelverpackungen in Kunstwerke. Eine Auswahl der Arbeiten wird begleitend zur Preisverleihung in der Markthalle gezeigt.

Die Interessengemeinschaft B212neu, Anfang 1995 gegründet, setzt sich für die Förderung einer menschengerechten Verkehrs- und Straßenplanung und zur Verringerung von Lärm- und Schadstoffbelastungen ein. Die Gruppe gilt als sachkundig und ist über alle Partei- und Interessengruppen hinweg insbesondere in Sachen B212neu bis hin zur niedersächsischen Planungsbehörde akzeptiert.

Der seit Ende 2013 eingetragene Verein Stars for Kids, ein Zusammenschluss für Kinderhilfsprojekte in Delmenhorst, kümmert sich um die Finanzierung des Kindermittagstisches in derzeit sechs städtischen Jugendhäusern. So können wöchentlich etwa 260 Kinder mit einem vollwertigen Mittagessen versorgt werden. Allein im vergangenen Jahr konnten nach Vereinsangaben über 20.000 Euro an Spenden eingeworben werden.

Quelle: Stadt Delmenhorst

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis