Energiewechsel

Delmenhorst: Sprachpraktische Führungen für Deutschlernende

Pressemeldung vom 22. Juli 2016, 14:25 Uhr

Die Städtische Galerie Delmenhorst lädt am Dienstag und Donnerstag, 26. und 28. Juli, jeweils um 16 Uhr zu einer sprachpraktischen Führung für Anfänger und Fortgeschrittene der deutschen Sprache durch die aktuelle Ausstellung „Drift“ ein. Der Eintritt ist frei.

„Kunst regt zu Gesprächen an, weckt Emotionen und lässt die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten“, sagt Kunstvermittlerin Aneta Palenga von der Städtischen Galerie Delmenhorst.

Mit dem Angebot möchte sich das Haus Coburg explizit auch für Deutschlernende und Geflüchtete öffnen und ihnen die Möglichkeit bieten, an diesem Ort sowohl originale Kunstwerke betrachten als auch Deutsch trainieren zu können.

Bei einem Ausstellungsrundgang mit Palenga lernen die Interessierten den außerschulischen Lernort Museum kennen. Anschließend erkunden sie spielerisch die satten Farben sowie schrägen Formen der derzeitigen Ausstellung und benennen die Motive in den Gemälden, Künstlervideos und Raum-Collagen von Alex Hubbard, Alisa Margolis und Diana Sirianni. Freie Assoziationen, Suchspiele und viel Sprache gehören zum Programm!

Am Dienstag, 26. Juli, werden Anfänger (ab A1+) in leichter Sprache begrüßt. Am Donnerstag, 28. Juli können, Fortgeschrittene (ab B1+) üben, Beschreibungen und Deutungen zu formulieren.

Kunstvermittlerin Palenga hat bereits in unterschiedlichen Kontexten Deutsch als Fremdsprache unterrichtet und leitet zurzeit das Kursangebot „Kunst trifft Sprache“ für geflüchtete Frauen in der Städtischen Galerie Delmenhorst (gefördert von Soroptimist International Club Delmenhorst).

* Termin:

Dienstag, 26. Juli, und Donnerstag, 28. Juli 2016, 16 Uhr | Städtische Galerie Delmenhorst, Fischstraße 30

* Kontakt:

Städtische Galerie Delmenhorst Aneta Palenga Telefon: (04221) 14132 / Telefax (04221) 14192 E-Mail: info@staedtische-galerie-delmenhorst.de

Quelle: Stadt Delmenhorst

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis