Energiewechsel

Delmenhorst: Spielspaß auf 4.700 Quadratmetern für Mädchen und Jungen

Pressemeldung vom 24. August 2016, 13:35 Uhr

Kinder erobern neuen Spielplatz in Deichhausen

Jetzt kann der Spielspaß beginnen: Ganz im Norden des Stadtgebiets ist ein neuer öffentlicher Kinderspielplatz entstanden. Zentraler Blickfang auf dem 4.700 Quadratmeter großen Gelände ist ein hölzerner Kletter- und Rutschturm. Ab Donnerstag, 25. August, ist der Spielplatz „Marschweg“ neben der Straße „An der Bahn“ in Deichhausen zum Spielen und Toben freigegeben.

Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Altersgruppen gliedert sich der Spielplatz in verschiedene Bereiche. Erreicht wird dies durch kleine Geländemodellierungen. Zudem wurden Sträucher, Hecken und Bäume gepflanzt.

Eine große Sandfläche mit Korbschaukel und Spielkombination lädt ältere Kinder zum Klettern und Rutschen ein. Dazu sorgt für Kleinkinder eine Fläche mit Spielsand und Sandbagger sowie einem Spielhaus für Vergnügen. Der befestigte Eingangsbereich ist mit Bänken ausgestattet. Auf der Fläche verteilte Quadersteine bieten weitere Sitz- und Spielmöglichkeiten.

Dazu bietet der Spielplatz für alle Mädchen und Jungen bis zum Alter von 14 Jahren eine große Rasenfläche für unterschiedliche Bewegungsmöglichkeiten und ausreichend Platz für Mannschaftsspiele. Dieser Abschnitt ist von den Spielgeräten durch gepflanzte Sträucher räumlich abgegrenzt.

Die Planungen zum Spielplatz „Marschweg“ im Neubaugebiet Marschweg/An der Bahn wurden im vergangenen Sommer mit der Interessengruppe vor Ort und dem Behindertenbeirat abgestimmt. Der Ausbau ist im Winter 2015/Frühjahr 2016 erfolgt. Jetzt ist auch der Rasen ausreichend belastbar, sodass dem Spielvergnügen nun nichts mehr im Wege steht.

Quelle: Stadt Delmenhorst

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis