Energiewechsel

Delmenhorst: Sachbearbeiter blicken auf 40 Jahre im öffentlichen Dienst zurück

Pressemeldung vom 27. Juli 2016, 13:31 Uhr

Arbeitsjubiläen: Stadtverwaltung feiert dreifach

Gleich dreimal Grund zum Feiern anlässlich von Dienstjubiläen gibt es bei der Stadtverwaltung Delmenhorst am Montag, 1. August. Dann können Anke Brüning (Gebäudemanagement), Anke Tykac (Standesamt) und Holger Einemann (Beistandschaften und Unterhaltsvorschuss) auf vier Jahrzehnte im öffentlichen Dienst zurückblicken.

Anke Brüning hat ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten am 1. August 1976 bei der Stadt Delmenhorst begonnen und am 17. Juli 1979 mit erfolgreichem Ablegen der Prüfung bestanden. Die 56-Jährige ist seitdem, nur unterbrochen durch Erziehungsurlaubszeiten ihrer beiden Töchter und Sonderurlaub, durchgängig bei der Stadtverwaltung beschäftigt. Direkt nach der Ausbildung erfolgte ein Einsatz im Hauptamt beziehungsweise Amt für Kultur und Erwachsenenbildung. Im Juli 1981 erfolgte der Wechsel ins Bauverwaltungsamt. Währenddessen bestand Anke Brüning im Dezember 1982 auch die Abschlussprüfung des Angestelltenlehrgangs I. Danach wurde die Jubilarin noch im Einwohnermeldeamt, Liegenschaftsamt und im Finanzservice eingesetzt. Seit September 2003 ist sie als Sachbearbeiterin im Fachbereich Gebäudemanagement (ehemals Hochbauamt) tätig.

Am 1. August blickt auch Anke Tykac auf eine 40-jährige Tätigkeit bei der Stadtverwaltung Delmenhorst zurück. Die 55-Jährige absolvierte die Ausbildung zur Verwaltungsangestellten ebenfalls in der Zeit vom 1. August 1976 bis zur bestandenen Prüfung am 17. Juli 1979. Über die Tätigkeiten als Schreibkraft im Liegenschaftsamt und Zuarbeiterin für Ordnungswidrigkeiten im Ordnungsamt kam die Jubilarin am 20. Februar 1989 ins Standesamt. Dort arbeitet sie bis heute als Sachbearbeiterin für die Urkundenstelle sowie inzwischen auch als Standesbeamtin (ernannt im Februar 1998).

Sein 40-jähriges Arbeitsjubiläum feiert auch Holger Einemann. Der 56-Jährige (verheiratet, drei Kinder) hat die Ausbildung zum Verwaltungsangestellten von 1976 bis 1978 erfolgreich absolviert und wurde danach direkt ins Beamtenverhältnis übernommen. Seit der bestandenen Laufbahnprüfung für den allgemeinen gehobenen Verwaltungsdienst im Jahr 1988 darf sich Holger Einemann Diplom-Verwaltungswirt nennen. Der Jubilar hat seinen Wirkungskreis seit dem Jahr 2003 als Sachbearbeiter im Fachdienst Beistandschaften und Unterhaltsvorschuss.

Quelle: Stadt Delmenhorst

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis