Energiewechsel

Delmenhorst: Projekt von Stadt, Lions Club und Integrationslotsenteam wird vorgestellt

Pressemeldung vom 4. Dezember 2015, 08:46 Uhr

„Willkommensmappe“ in drei Sprachen für Flüchtlinge

An die Stadt Delmenhorst zugewiesene Asylbewerber werden wöchentlich durch die Mitglieder des Integrationslotsenteams im Auftrag der Stadt Delmenhorst begrüßt und willkommen geheißen. Sie suchen Schutz und Sicherheit in einem ihnen fremden Land. Umso mehr ist die Begrüßung durch das Integrationslotsenteam ein wesentlicher Bestandteil, um das Ankommen in der Stadt Delmenhorst zu erleichtern.

Eine weitere Unterstützung ist dazu die neue „Willkommensmappe“. Sie wird künftig im Rahmen der Begrüßung über das Integrationslotsenteam an die Flüchtlingsfamilien verteilt. In der Mappe sind ein Grußwort von Oberbürgermeister Axel Jahnz, einige Tipps, eine Checkliste, ein Refugee-Guide, ein Grundgesetz-Auszug und ein „First Communication Helper“ enthalten. Ergänzend zur „Willkommensmappe“ werden der Wegweiser „Deine ersten Schritte in Delmenhorst“, der Ärztewegweiser für Migrantinnen und Migranten und ein Stadtplan überreicht.

„Die ‚Willkommensmappe‘ bietet der Flüchtlingsfamilie mit der beigefügten Checkliste die Möglichkeit, diese den Behörden, Beratungsstellen, Schulen und Ärzten beim Besuch vorzulegen, um die Abläufe schneller und effizienter zu gestalten“, erklärt Lutz Gottwald von der Koordinierungsstelle Migration und Teilhabe der Stadtverwaltung. „Die Mappe wird in den drei Versionen Deutsch-Arabisch, Deutsch-Dari und Deutsch-Englisch verteilt.“

Die „Willkommensmappe“ wurde von Mitarbeitern der Stadt Delmenhorst erstellt und vom Lions Club Delmenhorst-Burggraf gefördert.

Quelle: Stadt Delmenhorst

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis