Energiewechsel

Delmenhorst: „Nacht der Jugend“ soll Generationen verbinden

Pressemeldung vom 29. Oktober 2015, 08:55 Uhr

Der Countdown läuft: Nur noch wenige Tage, dann präsentiert der Delmenhorster Nachwuchs bei der zweiten „Nacht der Jugend“ am Freitag, 6. November, ab 17 Uhr diverse Projekte zum Thema „Freiheit“ im Rathaus und in der Markthalle.

Unterstützt und getragen von Schulen und Jugendeinrichtungen, Vereinen und Verbänden sowie der evangelischen Jugend in Zusammenarbeit mit dem Fachdienst Jugendarbeit der Stadt Delmenhorst, richtet der KulturKreis Delmenhorst dieses besondere Ereignis von Jugendlichen für Jugendliche aus. Alle Mitwirkenden hoffen auf zahlreiches Erscheinen.

Nicht nur das junge Publikum ist angesprochen, sondern auch ältere Menschen, die sich dafür interessieren, wie sich Jugendliche in unterschiedlichen Projekten und Workshops mit dem Thema „Freiheit“ auseinandersetzen. Unter anderem gibt es die Möglichkeit, bei einem Zeitzeugenbericht über Euthanasie während der NS-Zeit sowie bei aktuellen Berichten über Fluchterfahrungen von Betroffenen miteinander und mit Jugendlichen ins Gespräch zu kommen.

Wie angekündigt, geht die Veranstaltung in der Markthalle mit einem besonderen Höhepunkt zu Ende, der ebenfalls die Generationen verbinden soll. Chris Lass aus Bremen heizt ab 21 Uhr mit seinem „City Gospel Choir“ den Besuchern in der Markthalle ein und lässt mitreißende Rhythmen erklingen.

Quelle: Stadt Delmenhorst

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis