Energiewechsel

Delmenhorst: Labortest bestätigt Vermutung – Verdacht bei zwei weiteren Personen Fünfter Fall von Neuer Influenza A bestätigt

Pressemeldung vom 14. Juli 2009, 13:31 Uhr

Delmenhorst. Wie in den umliegenden Landkreisen sind auch in Delmenhorst am vergangenen Wochenende und zu Wochenbeginn weitere Erkrankungsfälle an Neuer Influenza A („Schweinegrippe“) bekannt geworden, die nach einem Mallorca-Aufenthalt aufgetreten sind. Die Zahl der Delmenhorster, die nachweislich an der Neuen Grippe erkrankt sind, hat sich inzwischen auf fünf erhöht. Ein Labortest des Niedersächsischen Landesgesundheitsamts (NLGA) bestätigte die Vermutung, dass sich ein weiteres Mitglied der Mallorca- Urlauber, zu denen auch die vier anderen Betroffenen gehörten, mit der sogenannten „Schweinegrippe“ angesteckt hat. Zudem gibt es zwei weitere Verdachtsfälle einer anderen Reisegruppe. Diese werden derzeit vom NLGA untersucht. Ergebnisse werden für den morgigen Tag erwartet. Der Fachdienst Gesundheit weist Patienten, die sich wegen der Neuen Grippe bei ihren Ärzten vorstellen wollen, in diesem Zusammenhang drin- gend darauf hin, die Arztpraxen im Vorfeld zu informieren. Damit könnten längere Wartezeiten und insbesondere der nähere Kontakt zu anderen Patienten vermieden werden.

Quelle: Stadt Delmenhorst – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis