Energiewechsel

Delmenhorst: Bürgerpreis: Vorschläge bis 18. März einreichen

Pressemeldung vom 4. März 2016, 10:43 Uhr

Die Stadtverwaltung macht darauf aufmerksam, dass noch zwei Wochen verbleiben, um Bewerbungen für den Preis für Bürger- und Umweltengagement abzugeben. Die Frist endet am Freitag, 18. März. Bis dahin können eigene Bewerbungen und Vorschläge für potenzielle Preisträger beim Fachdienst Stadtentwicklung und Statistik eingereicht werden.

Neben dem Engagement für die Umwelt sollen auch Personen und Gruppen geehrt werden, die sich ehrenamtlich für Projekte in den Bereichen Soziales, Wirtschaft, Kultur und Bildung für die Zukunftsfähigkeit der Stadt einsetzen.

Der Bürgerpreis wird für laufende oder abgeschlossene Projekte mit Delmenhorster Bezug verliehen. Die entsprechenden Bewerbungsbögen sind im Internet auf der Seite www.delmenhorst.de/leben-in-del/stadt/forschung/buergerumweltpreis.php abrufbar und liegen ebenso beim Fachdienst Stadtentwicklung und Statistik an der Langen Straße 128 aus.

Zuletzt hatte im Jahr 2014 der Verein „Stars for Kids“ den Preis erhalten. Davor wurden im Jahr 2013 mit dem Naturschutzbund Delmenhorst, der Kleinkunst Bewegung Delmenhorst sowie Anne Frerichs und Telim Tolan drei erste Plätze vergeben. Das „Breite Bündnis gegen Rechts – Delmenhorst bleibt bunt“ wurde 2012, die Musikband „Die Hobbyraums“ 2011 und das Mütterzentrum „Mütze“ aus Düsternort 2010 ausgezeichnet.

Dieses Mal werden erneut Preisgelder in Höhe von insgesamt 4.000 Euro vergeben. Über die Vergabe entscheidet eine Jury, die aus Mitgliedern des Rates und der Verwaltung besteht. Die Preisverleihung soll Anfang Juni erfolgen.

Quelle: Stadt Delmenhorst

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis