Energiewechsel

Bleckede: Mit der Bleckeder Kleinbahn nach Bleckede zur ElbeVeloTour

Pressemeldung vom 2. September 2013, 12:20 Uhr

Die Anrainerstädte Bleckede, Lauenburg und Boizenburg laden am 8. September wieder zu der Familienradtour entlang der charakteristischen Naturlandschaft der Elbtalaue ein. Zusätzlich fährt die Museumsbahn Bleckeder Kleinbahn als Zubringerverkehr aus Lüneburg nach Bleckede.

Bleckede. Die Frage, welche Stadt am 8. September die meisten Radler auf die Strecke bringt, beschäftigt zur Zeit die drei Bürgermeister Jens Böther (Bleckede), Andreas Thiede (Lauenburg) und Harald Jäschke (Boizenburg). Denn die Stadt, die in der Zeit zwischen 10.00 und 10.30 Uhr wieder die meisten Radler beim „Start“ verzeichnen kann, gewinnt neben dem Wanderpokal auch 500,00 Euro, die an einer der Grundschulen in der Siegerstadt zur Förderung des Schulsports eingesetzt werden soll. 2012 gewann die Stadt Boizenburg Wanderpokal und Preisgeld.

Bleckede hat sich dieses Jahr neben den Vereinen und Schulen wieder die Unterstützung der Museumsbahn Bleckeder Kleinbahn der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsfreunde Lüneburg e.V. (AVL) gesichert. Die Bleckeder Kleinbahn leistet einen Zubringerverkehr zu der ElbeVeloTour auf der Bahnstrecke Lüneburg – Bleckede. Der historische 1950er Jahre Kleinbahnzug fährt um 8.40 Uhr ab Lüneburg Hauptbahnhof (Gleis 4/5) über Erbstorf, Scharnebeck, Rullstorf, Boltersen und Neetze bis in das Zentrum der Elbestadt. Der Schlosshof, der Startpunkt in Bleckede, ist etwa zwei Fahrradminuten vom Bleckeder Bahnhof entfernt. Die Rückfahrt nach Lüneburg ist um 16.45 Uhr. Fahrkarten gibt es direkt im Zug beim Schaffner. Die Museumsbahn empfiehlt dem Reisewilligen, von der kostenlosen Reservierungsmöglichkeit in der Touristeninformation der Stadt Bleckede im Biosphaerium unter 0 58 52 / 95 14-14, täglich von 10-18 Uhr, Gebrauch zu machen. Hier erfährt man auch die Abfahrzeiten von den Unterwegs-Bahnhöfen sowie die Fahrpreise. Für Radfahrer, die mit dem Auto anreisen, stehen ausreichend kostenlose Parkplätze beim Bleckeder Haus zur Verfügung.

Erstmals haben die Radler die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel teilzunehmen: Am Start bekommen alle eine Stempelkarte, die nach jedem gefahrenem Streckenabschnitt abgestempelt werden kann. Bereits mit zwei Stempeln können die Fahrradfahrer attraktive Gutscheine aus der Region gewinnen.

Die Teilnehmer haben nach dem Start die Wahl, ob sie die 55 Kilometer lange Rundtour durch alle drei Städte mit abwechslungsreichen Rahmenprogrammen, oder eine der drei Teilstrecken zwischen zehn und 33 Kilometer befahren wollen. Start der Rundtour auf dem Elberadweg ist in Bleckede der Schlosshof.

In Bleckede können direkt am Startort das Charaktertier der Elbe – der Biber – sowie 25 Fischarten der Elbe in der 2011 eröffneten Biberanlage und in der Aquarienlandschaft des Biosphaerium Elbtalaue erlebt werden. Auf über 1.000 qm Ausstellungsfläche laden

Windmaschine, Überflutungsmodell und die Große Aalreise zum Ausprobieren und Mitmachen ein. Und die Aussicht vom 20 Meter hohen Turm geht weit über die Elbe. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Veranstaltungsflyer kann unter www.bleckede.de, Rubrik Tourismus, Kultur & Freizeit heruntergeladen werden.

Quelle: Stadtmarketing der Stadt Bleckede

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis