Energiewechsel

Bleckede: Die zweite Hälfte des Benefizerlöses aus der Bleckeder Fluthelferparty geht nach Kamern

Pressemeldung vom 27. September 2013, 11:53 Uhr

Das Elbehochwasser im Juni hat dank vieler Helfer von Feuerwehr, Bundeswehr, THW, Hilfsorganisationen und vieler freiwilliger Helfer in Bleckede nur außerhalb der Deiche zu Schäden geführt. Die Deiche in Niedersachsen konnten erfolgreich verteidigt werden, andere Regionen hat es viel schlimmer getroffen. Am 24. August 2013 veranstaltete die Stadt Bleckede eine Flutparty für alle Helfer auf dem Bleckeder Schützenplatz. Es gab Live-Musik sowie Getränke und Bratwurst zu kleinen Preisen. Über 40 Angestellte der Stadt Bleckede und weitere Helfer übernahmen den Ausschank, viele Sponsoren ermöglichten den Abend.

Die Flutparty mit ca. 2.000 Besuchern erwirtschaftete einen Reinerlös von gut 2.000,00 Euro. Eine Hälfte des Geldes wurde bereits der Stadtjugendfeuerwehr der Stadt Bleckede für die Jugendarbeit übergeben. Jetzt ist auch klar, wohin die zweite Hälfte des Geldes gehen wird. Die vom Deichbruch in Fischbeck und die daraus resultierenden Überschwemmungen stark betroffene Verbandsgemeinde Elbe- Havel-Land in Sachsen-Anhalt wird das Geld bekommen. Es wird zum Wiederaufbau eines Spielplatzes der Kindertagesstätte im Ort Kamern eingesetzt. Damit wird auch dem zweiten Ziel der Benefizveranstaltung gedient, nämlich der vom Hochwasser stark betroffenen Region zu helfen.

Das Geld wird kurzfristig an die Verbandsgemeinde Elbe-Havel-Land überwiesen. Großer Dank gilt an dieser Stelle nochmals allen Unterstützern und Helfern!

Quelle: Stadt Bleckede

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis