Energiewechsel

Bad Harzburg: Wanderung zu den Bad Harzburger Quellen

Pressemeldung vom 18. Dezember 2012, 12:01 Uhr

Bad Harzburg liegt eingebettet in einer reizvollen Landschaft mit reiner und gesunder Luft sowie klaren Gebirgsbächen, die auch wohlschmeckendes Trinkwasser liefern. Das Heilbad verfügt insgesamt über sieben Heil- und Mineralwasserquellen. Die Wanderung zu den Quellen am Donnerstag, 27. Dezember, Start um 11 Uhr am Wandertreff im Kurpark, wird die Teilnehmer nicht nur zu deren Ursprüngen führen. Horst Woick als Wanderführer wird zudem über die Verwendung der Quellen berichten und Geschichten rund um die „Wässerchen“ erzählen. Zum Teil sind auch Verköstigungen möglich.

Vor genau 437 Jahren wurde am Fuße des Kleinen Burgbergs erstmals reine Sole gefördert. Die Salzgewinnung daraus wurde um 1842 eingestellt. Seit dieser Zeit wird die Sole aber für Badekuren genutzt. Hinzu kamen die Albrecht-Quelle und die Dr.-Harras-Schneider-Quelle, die heute noch die Sole-Therme speist. Mineralwasserquellen wie die Krodo- und Barbarossa-Quelle sowie die Schwefelquelle in der Nähe des Radau-Wasserfalls werden bei der rund 2-stündigen Tour ebenfalls Thema sein.

Quelle: Stadtmarketing Bad Harzburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis